News

"Bright"-Trailer: Will Smith als Cop inmitten von Orks und Elfen

Will Smith meldet sich mit seinem neuen Film "Bright" auf der Comic-Con 2017 zurück. In dem Clip geht er als Cop mit seinem Ork-Kollegen in einer alternativen Realität voller magischer Wesen auf Streife – und wird prompt in einen Kampf um einen Zauberstab verwickelt.

Zugegeben, der erste Trailer zu "Bright" erinnert stark an eine Mischung aus "Bad Boys" und "Men in Black": Nur in dem humorvollen Polizei-Buddy-Actionfilm gerät Will Smith als menschlicher Officer Scott Ward gemeinsam mit seinem Ork-Partner (Joel Edgerton) in die Machenschaften und Kämpfe magischer Wesen anstelle von Außerirdischen. Dennoch lässt das rund dreiminütige Video auf ein buntes Fantasy-Spektakel von "Suicide Squad"-Regisseur David Ayer hoffen.

Das verrät der Trailer

Die ungleichen Cops gehen gemeinsam in L.A. auf Streife, wo Menschen, Feen, Orks, Elfen und andere Kreaturen versuchen, auf engstem Raum zusammenzuleben. Als das Cop-Duo bei einem Einsatz eine junge Frau mit einem mächtigen Zauberstab vorfindet, identifiziert der Ork diesen umgehend als Nuklearwaffe, die ihrem Besitzer ganz nebenbei noch jeglichen Wunsch erfüllen kann. Die Existenz dieses Stabs bleibt offenbar nicht lange ein Geheimnis, woraufhin sämtliche Spezies sich auf die Jagd nach der Superwaffe machen. Dabei geraten Officer Ward und sein Partner ins Kreuzfeuer.

"Bright" wird ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

Branchenexperten schätzen, dass der Blockbuster, der ausschließlich auf Netflix erscheinen wird, in der Produktion rund 100 Millionen Dollar gekostet haben soll – und das sieht man dem Trailer auch an. Ob sich diese Investition für den Streamingdienst auszahlt, wird sich Ende des Jahres herausstellen.

"Bright" ist ab dem 22. Dezember 2017 online abrufbar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben