"Bumblebee"-Teaser zeigt Transformers im neuen alten Look

Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Klar, in "Bumblebee" wird vor allem der titelgebende gelbe Autobot im Fokus stehen. Doch ein neuer Teaser-Trailer gewährt uns nun auch einen Blick auf einige weitere Transformers mit einer mehr oder weniger großen Rolle – und deren Oldschool-Look versetzt die Fans prompt in helle Aufregung.

Der neue Teaser-Trailer zeigt deutlich, dass sich "Bumblebee"-Regisseur Travis Knight für seine Autobots und Decepticons stark am Aussehen der "Transformers"-Serie und -Spielzeugreihe "Generation 1" orientiert hat. Mit den Alien-Robotern aus Michael Bays "Transformers"-Filmen haben Knights Versionen der Charaktere deshalb nicht mehr viel gemein – und das ist gut so, finden die Fans.

"Transformers"-Fangemeinde bejubelt Knights Version

Was die Anhänger besonders freut: Der neue Trailer gewährt einen Blick auf Optimus Prime im G1-Look – im Kampf gegen den Decepticon Soundwave.

Die Tatsache, dass dieser Kampf offenbar auf dem "Transformers"-Heimatplaneten Cybertron ausgetragen wird, begeistert ebenfalls.

Darum geht's in "Bumblebee"

Der Oldschool-Look der Transformers passt wie die Faust aufs Auge. Schließlich spielt das Spin-off "Bumblebee" im Jahr 1987. In dem Prequel entdeckt Hailee Steinfeld als Teenie-Mädchen Charlie Watson, dass ihr gelber VW-Käfer mehr ist als nur ein gelbes Auto.

Neben Steinfeld sind in dem Prequel unter anderem John Cena, Pamela Adlon und Stephen Schneider zu sehen. WWE-Profi Cena schlüpft in die Rolle des Agent Burns – der traditionsgemäß zu den Alien-Verfolgern gehören dürfte, vor denen sich die Transformers verstecken.

Kinostart
"Bumblebee" startet am 20. Dezember 2018 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben