menu

CGI-Effekte in "The Irishman": Ein YouTuber zeigt Netflix, wie's geht

Martin Scorseses Netflix-Drama "The Irishman" sorgte vor allem wegen der spektakulären Computereffekte für Aufsehen: Robert De Niro, Al Pacino und Co. sahen dank Tricktechnik mal steinalt aus, dann wieder deutlich verjüngt. Einem YouTuber waren die CGI-Tricks aber nicht gut genug. Er hat da mal selber was gebastelt. Mit einer kostenlosen Software.

iFake heißt der YouTuber, dem die Tricks in "The Irishman" nicht gut genug waren. Mittels der frei erhältlichen Software DeepFaceLab hat er den De-Age-Effekt deutlich verbessert, also die künstliche Verjüngung der Schauspieler. Und hat auch gleich ein Beweis-Video gepostet.

Alles in Heimarbeit: Besser als Netflix

Das Resultat dürfte den Tricktechnikern bei Netflix ziemlich peinlich sein. Denn die Version von iFake sieht tatsächlich nochmal deutlich realistischer und überzeugender aus als das, was die Macher des Films aus dem Rechner geholt haben. Klar, absolut perfekt ist auch die Version des YouTubers nicht, ein bisschen künstlich wirken die am Computer verjüngten Schauspieler immer noch. Aber doch deutlich "echter" als in der Original-Fassung.

Nochmal zum Vergleich: "The Irishman" hat Netflix satte 159 Millionen US-Dollar gekostet, wovon ein Großteil in die Computer-Effekte geflossen ist. User iFake hat seine verbesserte Version mit einer kostenlosen Software gemacht. In sieben Tagen.

Bezwingen wir bald das Uncanny Valley?

"The Irishman" bekam durch die Bank zwar sehr gute Kritiken, viele Zuschauer bemängelten aber einen "Uncanny Valley"-Effekt. Der beschreibt das Phänomen, dass wir eine instinktive Abneigung gegenüber Figuren haben, die künstlich sind, aber menschenähnlich aussehen. Vereinfacht ausgedrückt: Je näher eine künstliche Figur an einem echten Menschen ist, desto unheimlicher finden wir das, was zunächst paradox klingt.

Da die Technik in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, könnte es sein, dass wir bald wirklich keinen Unterschied mehr sehen zwischen echten und virtuellen Schauspielern. Bis dahin sollte Netflix mal bei iFake anfragen, ob er ihnen ein bisschen helfen kann.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Irishman

close
Bitte Suchbegriff eingeben