menu

"Charmed"-Schwestern erhalten Gastauftritt bei "Grey's Anatomy"

Alyssa Milano und Holly Marie Combs aus Charmed
Holly Marie Combs und Alyssa Milano dürfen wieder Schwestern spielen.

Ein weiterer Grund, um sich auf Staffel 16 von "Grey's Anatomy" zu freuen: Die "Charmed"-Stars Alyssa Milano und Holly Marie Combs treten in einer Episode als Schwestern im Grey Sloan Memorial Hospital auf und versprühen einen Hauch 90er-Jahre-Zauber.

Von 1998 bis 2006 setzten Alyssa Milano und Holly Marie Combs als Phoebe und Piper Halliwell gemeinsam mit Shannen Doherty und später Rose McGowan ihre Zauberkräfte gegen allerhand Dämonen und andere Kreaturen aus der Unterwelt ein. Als die Serie um die Hexen aus San Francisco ihr Ende erreichte, nahm der Hype um "Grey's Anatomy" gerade so richtig an Fahrt auf. Wie passend also, dass ausgerechnet das Grey Sloan Memorial nun dafür sorgt, dass zumindest ein Teil der "Charmed"-Schwestern wieder gemeinsam vor der Kamera steht.

Schwere Entscheidung

Wie Entertainment Weekly unter Berufung auf US-Sender ABC berichtet, werden Milano und Combs bei ihrem Gastauftritt in "Grey's Anatomy" jedoch keine übernatürlichen Kräfte besitzen, sondern vor einem sehr realen Problem stehen.

Ihre Schwester hatte einen Unfall und ist schwer verletzt. Die beiden ehemaligen "Charmed"-Stars müssen darüber entscheiden, ob die Ärzte die lebenserhaltenden Maßnahmen für ihre Schwester einstellen sollen oder nicht. Die dritte Schwester wird allerdings von keinem Star der alten Serie und auch nicht von einem Gesicht aus dem Reboot gespielt.

Am 26. September startet Staffel 16 von "Grey's Anatomy" in den USA auf dem Sender ABC. Wir sind gespannt, welche Cameos in der neuen Staffel noch auf uns warten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Grey's Anatomy

close
Bitte Suchbegriff eingeben