menu

"Cherry": Erste Fotos zum neuen Film der Russo-Brüder mit Tom Holland

Cherry Tom Holland
"Cherry" führt Tom Hollands Charakter unter anderem als Sanitäter der US-Army in den Irakkrieg. Bild: © Twitter/AGBOfilms 2020

Mit "Cherry" liefern die "Avengers: Endgame"-Regisseure Joe und Anthony Russo ihren ersten Film nach ihrer Marvel-Laufbahn ab. In der Hauptrolle: Spider-Man-Darsteller Tom Holland. Mit der bunten Superhelden-Welt hat das kommende Drama dennoch so gar nichts gemein, wie die ersten Fotos zu "Cherry" zeigen.

Die Bilder, die Vanity Fair zuerst veröffentlichte, zeigen Tom Holland als gebrochenen Protagonisten in verschiedenen Phasen des Niedergangs. Der junge Mann aus Cleveland landet im Film zunächst als Soldat im Irak, kehrt mit einer posttraumatischen Belastungsstörung aus dem Krieg zurück und wird süchtig nach Opioiden. Und das ist nicht das Ende der Abwärtsspirale: Um seine Sucht zu finanzieren, geht Hollands Charakter dazu über, Banken zu überfallen. Die einzige Konstante im Leben des Titelcharakters ist seine Freundin Emily (Ciara Bravo).

Sechs Filme in einem

"Cherry" sei kein Film epischen Ausmaßes, er erzähle die Lebensgeschichte einer einzigen Person, erklärt Anthony Russo im Gespräch mit Vanity Fair. Dennoch sei das Kriminaldrama wie sechs Filme in einem. Schließlich erstrecke sich die Story über eine Zeitspanne von 15 Jahren, führt Joe Russo aus.

"Der Film ist in sechs Kapitel aufgeteilt, die die einzelnen Lebensabschnitte reflektieren und jedes davon hat einen anderen Ton. Jedes ist mit anderen Linsen gefilmt, hat ein anderes Produktionsdesign. Ein Kapitel setzt auf den magischen Realismus. Ein anderes auf Absurdismus. Ein anderes auf Horror", so Joe Russo.

"Cherry" auf Apple TV+

Im September wurde bekannt, dass Apple sich die Rechte an "Cherry" mit Tom Holland gesichert hat. Der Tech-Konzern soll 40 Millionen US-Dollar gezahlt haben. Ende Februar 2021 soll der neue Film der Russos nun in ausgewählten Kinos starten – vermutlich, um "Cherry" ins Oscar-Rennen zu schicken. Anschließend soll das Drama ab dem 12. März weltweit beim Streamingdienst Apple TV+ abrufbar sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple TV+

close
Bitte Suchbegriff eingeben