News

Chris Evans kündigt Ende von Captain America nach "Avengers 4" an

Wird dieser Anblick einer der letzten von Chris Evans als Captain America sein?
Wird dieser Anblick einer der letzten von Chris Evans als Captain America sein? (©Disney 2017)

Immer wieder wurde spekuliert: Kehrt Chris Evans als Captain America nach "Avengers 4" zum Franchise zurück? Doch wie es aussieht, hat er nun ein für alle Mal dem Marvel-Universum eine Abfuhr erteilt. 

Vor fast genau einem Jahr gab es bereits das Gerücht, dass Chris Evans seinen Schild an den Nagel hängen möchte. Damals befand er sich noch mitten in den Dreharbeiten zu den beiden "Avengers"-Teilen.

Fällt im Herbst die letzte Filmklappe für Captain America?

Im Gespräch mit der New York Times bekräftigte er sein Vorhaben jedoch. Für sein Alter Ego Captain America soll nach "Avengers 4" das Superhelden-Dasein ein Ende haben. "Man sollte rechtzeitig vom Zug springen, bevor man heruntergeschubst wird", erklärte er der US-Zeitung. Im Herbst würden noch einige Nachdrehs anstehen, doch diese sollen zugleich die letzten Szenen sein, die Chris Evans für das Marvel Cinematic Universe drehen wird.

"Avengers 4" das letzte Lebenszeichen von Caps?

Es ist kein Geheimnis, dass die letzten beiden "Avengers"-Teile, die die Phase 3 des MCU abschließen, einige Verluste verzeichnen werden. Wen es treffen wird, das werden "Avengers: Infinity War" und "Avengers 4" zeigen. Doch Captain America steht angesichts der Comic-Vorlage relativ weit oben auf der Liste der Charaktere, die ein erhöhtes Todesrisiko haben. Comic-Leser wissen, dass Steve Rogers nicht der einzige Captain America war. Und mit Bucky Barnes steht bereits ein potenzieller Nachfolger schon in den Startlöchern.

Kinostart
Am 26. April erfahren wir mehr über das Schicksal von Captain America. Dann startet "Avengers: Infinity War" in den deutschen Kinos. "Avengers 4" legt dann voraussichtlich am 25. April 2019 nach.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben