menu

"Chucky"-Serie: Jennifer Tilly kehrt zum Spielen zurück

chuckys baby jennifer tilly
Da hilft kein Schreien: Jennifer Tilly ist der Mörderpuppe erneut ausgeliefert. Bild: © Universal Pictures Germany 2020

Vom Kino auf die TV-Bildschirme: Mörderpuppe Chucky treibt bald im Serienformat auf SyFy sein Unwesen. Dabei bekommt er Gesellschaft von einer alten Weggefährtin, um nicht zu sagen Seelenverwandten.

Jennifer Tilly ("Bound"), die in bislang vier Filmen Chuckys Braut Tiffany spielte, steht ihrem Puppen-Mann auch in der Serie treu zur Seite. Das verriet die US-Schauspielerin im Interview mit Page Six.

Chucky-Schöpfer Don Mancini ist mit an Bord

"Ein Vogel zwitscherte mir, dass ich Teil der Serie sein werde", freut sich Tilly. "Don Mancini, der Chucky vor dreißig Jahren erschaffen hat, ist der Drehbuchautor der Serie, es wird also der Original-Chucky", versichert die US-Schauspielerin. Damit spielt Tilly vermutlich auf "Child's Play" (2019) an, ein Kino-Reboot der Filmreihe, das bei Fans jedoch auf wenig Gegenliebe stieß.

Chucky macht einen Vorort unsicher

In der Serie taucht eine alte Chucky-Puppe auf einem Flohmarkt in einem idyllischen amerikanischen Vorort auf. Bald stürzen eine Reihe schrecklicher Morde den Ort ins Chaos. Es sollen Feinde und Verbündete aus Chuckys Vergangenheit auftreten. Zudem geht die Serie den Ursprüngen der Dämonen-Puppe auf den Grund. Die Dreharbeiten sollen diesen Sommer starten.

Tilly gab ihr Debüt in der "Chucky"-Filmreihe 1998 in "Chucky und seine Braut" und nahm ihre Rolle als Tiffany Valentine in "Chuckys Baby" (2004), "Curse of Chucky" (2013) und "Cult of Chucky" (2017) wieder auf.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Child's Play

close
Bitte Suchbegriff eingeben