menu

"Crawl"-Regisseur Alexandre Aja dreht interaktiven Horrorfilm

Alexandre Aja
Alles im Blick: Regisseur Alexandre Aja bei den Dreharbeiten zu "Crawl".

Noch im August startet mit "Crawl" der neueste Film von Alexandre Aja in den Kinos. Eine Erholungspause von den Dreharbeiten gönnt sich der Horror-Regisseur aber nicht, der Franzose bastelt an einem ungewöhnlichen Filmprojekt.

Alexandre Aja wird einen interaktiven Horrorfilm drehen, berichtet Collider exklusiv. Das bedeutet: Der Zuschauer kann mitbestimmen, wie die Handlung verläuft, und so den Ausgang beeinflussen.

Horrorspezialisten am Werk

Unterstützung bekommt Alexandre Aja von echten Horrorprofis: Das Drehbuch schreibt er zusammen mit Jeff Howard und Nick Simon. Von Howard stammt auch das Skript zu "Spuk in Hill House", Simon machte durch "The Girl in the Photographs" auf sich aufmerksam. Die Idee zu dem interaktiven Horrorfilm hatte übrigens Jeff Howard zusammen mit Mike Flanagan. Der ist als Regisseur ebenfalls an "Spuk in Hill House" beteiligt und gerade damit beschäftigt, "Doctor Sleep" zu drehen.

Wie funktioniert ein interaktiver Film im Kino?

Mit "Bandersnatch" gab es vor kurzem einen interaktiven Film auf Netflix zu sehen, der Zuschauer konnte per Fernbedienung oder Maus am Desktop-PC oder Notebook an bestimmten Punkten den Handlungsverlauf beeinflussen. Im Kino klappt das so natürlich nicht.

Beim interaktiven Horrorfilm von Alexandre Aja soll daher eine App zum Einsatz kommen, die der Zuschauer herunterladen und live im Kino nutzen kann. Je nachdem, wie sich die Mehrheit der Kinogäste entscheidet, verändert sich dann die weitere Handlung. Laut Collider arbeiten die Macher des Films dafür mit einer Firma zusammen, die auf interaktives Storytelling spezialisiert ist.

Wie das genau funktionieren soll, bleibt abzuwarten. Schließlich sind Smartphones im Kino eigentlich tabu, damit Filme nicht heimlich abgefilmt werden. Vielleicht wird es spezielle Devices geben, die nur für den Film ausgeteilt werden.

Kinostart
Zu einem möglichen Kinostart des interaktiven Schockers lässt sich noch nichts sagen. "Crawl", der neueste Film von Alexandre Aja, startet am 22. August in den Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Crawl

close
Bitte Suchbegriff eingeben