"Creed 2": Profi-Boxer erkämpft sich die Rolle von Drago-Junior

Ob böse gucken alleine bei DIESEM Gegner reichen wird?
Ob böse gucken alleine bei DIESEM Gegner reichen wird? (©picture alliance/ZUMA Press 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Das könnte interessant werden: In "Creed 2" wird es Adonis Creed mit einem ziemlichen Schwergewicht zu tun bekommen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Filmstudio MGM hat nämlich gerade die Rolle von Ivan Dragos Sohn erfolgreich vergeben – an einen Profi-Boxer.

Schon Ende 2017 machte die Neuigkeit die Runde, für "Creed 2" werde nach einem Darsteller für die Rolle von Ivan Dragos (Film-)Sohn gesucht. Eine überraschende Wende in Sachen Handlung, denn bis dahin waren die meisten Fans davon ausgegangen, Adonis Creed würde in "Creed 2" auf den russischen Boxer selbst treffen, der einst seinen Vater totgeschlagen hatte. Nun wird der Junior seine Wut offenbar an Dragos Sohn auslassen dürfen.

Adonis vs "Big Nasty": Rumänischer Boxer wird Drago-Junior

Die Neuigkeit kommt einmal mehr von Sylvester Stallone höchstpersönlich. Der postete auf seinem offiziellen Instagram-Account ein ziemlich fies aussehendes Bild von Florian "Big Nasty" Munteanu und fügte im Kommentar gleich noch einen Glückwunsch zum erfolgreichen Casting ein. "Gratulation an Florian 'Big Nasty' Munteanu für die Rolle von Ivan Dragos Sohn!", schrieb Stallone dort.

Zudem finden sich in dem Post einige ganz schön beeindruckende Eckdaten zu Michael B. Jordans zukünftigem Gegner im Ring. "27 Jahre alt, 195 Zentimeter und 111 Kilogramm pures Talent", lobte Stallone den Profi-Boxer über den grünen Klee. Da muss Jordan mit seinen 182 Zentimetern und rund 80 Kilogramm erst mal mithalten ...

Kein direkter Showdown mit Ivan Drago?

Ob Adonis Creed im Sequel trotzdem auch gegen Ivan Drago antreten wird, um endlich Rache für seinen Vater nehmen zu können, ist dagegen weiterhin vollkommen offen. Noch im vergangenen Dezember hatte Sylvester Stallone Gerüchte in dieser Hinsicht befeuert, als er ein vielsagendes Bild der beiden Boxer mit entsprechendem Kommentar auf Instagram teilte. Ob und wie sich das Ganze in der eigentlichen Handlung wiederfinden wird, ist aber derzeit nicht bekannt.

Kinostart
"Creed 2" soll am 21. November 2018 in den US-Kinos anlaufen. Wann das Sequel auch hierzulande zu sehen sein wird, ist noch offen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben