menu

"Cruella": Noch eine Oscarpreisträgerin im Gespräch

Wird das Glück von Roger, Anita & Co. bald wieder von Cruella bedroht?
Wird das Glück von Roger, Anita & Co. bald wieder von Cruella bedroht?

Mit Disneys "Cruella"-Film geht es endlich voran: Laut Variety könnte Titelheldin Emma Stone Gesellschaft von einer weiteren Oscarpreisträgerin bekommen.

Wie Variety exklusiv berichtet, ist Emma Thompson für eine Rolle in dem Realfilm im Gespräch. Die Gespräche mit der Britin würden sich aber noch in einem frühen Stadium befinden.

Emma Thompsons Rolle noch unbekannt

"Cruella" erzählt die Vorgeschichte der Schurkin Cruella de Vil, die schon in zahlreichen Disney-Adaptionen hinter den Fellen der 101 Dalmatiner her war. Emma Stone wurde bereits vor ihrem Oscargewinn (beste Hauptdarstellerin in "La La Land") für das Projekt verpflichtet. Emma Thompson wäre die zweite Darstellerin, die zum "Cruella"-Cast stößt. Welche Rolle sie einnehmen könnte, ist noch nicht bekannt.

Für Oscarpreisträgerin Thompson (unter anderem beste Hauptdarstellerin in "Wiedersehen in Howards End") wäre es bereits der dritte Auftritt in einem Disney-Film. Sie spielte oder vielmehr sprach 2017 in dem äußerst erfolgreichen Live-Action-Remake "Die Schöne und das Biest" die verzauberte Teekanne Madame Pottine. Zuvor schlüpfte Thompson in "Saving Mr. Banks" (2013) in die Rolle der "Mary Poppins"-Autorin P. L. Travers. 

emma thompson kindeswohl fullscreen
Emma Thompson erhielt den Oscar als beste Hauptdarstellerin in "Wiedersehen in Howards End" und für das beste Drehbuch ("Sinn und Sinnlichkeit").

"101 Dalmatiner"-Franchise wächst und gedeiht

Cruella de Vil trat zum ersten Mal 1961 im Zeichentrickfilm "101 Dalmatiner" auf. 1996 folgte die gleichnamige Realverfilmung des Disney-Klassikers mit Glen Close als Bösewichtin, die 2000 mit "102 Dalmatiner" fortgesetzt wurde. 2003 wurde eine Fortsetzung des Originalzeichentrickfilms namens "101 Dalmatiner Teil 2 – Auf kleinen Pfoten zum großen Star!" für den Heimkinomarkt verwirklicht. Zusätzlich erblickten zwei Animationsserien rund um die gepunkteten Hunde das Licht der Welt.

Kinostart
"Cruella" soll am 23. Dezember 2020 in den US-Kinos anlaufen. Der deutsche Kinostart dürfte zeitnah zu diesem Termin liegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Walt Disney Studios

close
Bitte Suchbegriff eingeben