News

Daniel Day-Lewis verabschiedet sich aus dem Rampenlicht

Diesen Anblick werden wir vermissen: Daniel Day-Lewis bei den Academy Awards.
Diesen Anblick werden wir vermissen: Daniel Day-Lewis bei den Academy Awards. (©picture alliance/Geisler-Fotopress 2017)

Diese Nachricht kommt überraschend: Daniel Day-Lewis will seinen Job an den Nagel hängen und der Schauspielerei den Rücken kehren. Der Abschied des Oscarpreisträgers steht dabei schon in Kürze bevor.

In den vergangenen Jahren war es ruhig um Daniel Day-Lewis. Zuletzt war der 60-jährige Brite in Steven Spielbergs Historiendrama "Lincoln" zu sehen, für das er mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Allerdings liegt das schon einige Zeit in der Vergangenheit: Der Film startete 2012 in den Kinos, seitdem spielte der notorisch wählerische Star in keinem Film mehr mit.

Ein letzter Film mit Daniel Day-Lewis

Nun soll tatsächlich gänzlich Schluss sein. Daniel Day-Lewis zieht sich aus dem Filmgeschäft zurück – allerdings nicht, ohne mit einem letzten Auftritt Abschied zu nehmen: Die Filmdatenbank IMDb listet mit "Phantom Thread" noch einen letzten Film, der sich aktuell in der Postproduktion befindet und 2018 in den Kinos anlaufen soll.

Private Gründe führten zum Rückzug

Bisher hat Daniel Day-Lewis noch keinen offiziellen Grund für seinen Rückzug aus Hollywood genannt, wie unter anderem Variety berichtet. Seine Sprecherin ließ lediglich verlauten: "Daniel Day-Lewis wird nicht länger als Schauspieler arbeiten. Er ist unglaublich dankbar für die vielen Zusammenarbeiten und Fans in all den Jahren. Es handelt sich um eine private Entscheidung und weder er noch seine Vertreter werden weitere Kommentare zu dem Thema abgeben."

Filmveteran mit Oscar-Rekord

Der gebürtige Londoner hat sich seinen Ruhestand durchaus verdient: Nicht nur, dass er auf 29 beeindruckende Film- und Fernsehproduktionen zurückblicken kann. Auch über drei Oscars konnte er sich bereits freuen: 1990 bekam er den Academy Award für die beste Hauptrolle in "My Left Foot: The Story of Christy Brown". 2008 folgte ein weiterer für "There Will Be Blood" und 2012 noch einer für "Lincoln". Er ist damit der bislang einzige Schauspieler in der Geschichte der Oscars, der drei Trophäen in der Kategorie Bester Hauptdarsteller gewonnen hat. Mit Daniel Day-Lewis zieht sich außerdem einer der besten Method-Acting-Schauspieler unserer Zeit aus dem Business zurück.

Artikel-Themen

Neueste Artikel bei TURN ON Primetime

close
Bitte Suchbegriff eingeben