News

Darum verzögert sich der Drehbeginn von "The Expendables 4" erneut

Immer mit der Ruhe: "The Expendables 4" geht die Produktion langsam an ... – sehr langsam.
Immer mit der Ruhe: "The Expendables 4" geht die Produktion langsam an ... – sehr langsam. (©Lionsgate Home Entertainment/Frank Masi 2017)

Die Oldie-Söldner kommen nur langsam wieder in Gang: Offenbar werden die Arbeiten an "The Expendables 4" nicht vor April 2019 starten. Der Grund für diese Verspätung ist simpel.

Die gute Nachricht: Zuletzt gab Sylvester Stallone nach langem Hin und Her bekannt, dass er doch in "The Expendables 4" zu sehen sein wird. Die schlechte: Vor dem nächsten Jahr haben weder Sly noch seine Co-Stars Zeit für die Dreharbeiten zum Action-Sequel. Ihre Terminkalender sind schlichtweg voll.

Termine, Termine, Termine ...

Laut Informationen von Omega Underground ist Sylvester Stallone ab Herbst 2018 mit den Arbeiten an "Rambo 5" beschäftigt. Arnold Schwarzenegger steht derweil für "Terminator 6" vor der Kamera und Jason Statham dreht zunächst mit Dwayne "The Rock" Johnson das "Fast & Furious"-Spin-off "Hobbs and Shaw".

Doch obwohl "The Expendables 4" aufgrund all dieser Projekte bis April 2019 warten muss, soll sich zumindest am Drehort nichts ändern. Die Produktion soll weiterhin in Bulgarien stattfinden.

Lernen die Macher aus ihren Fehlern?

Bis auf das Comeback von Sylvester Stallone und die Location für den Dreh sind derzeit keinerlei Details zum geplanten Sequel bekannt. Fans des Franchise hoffen allerdings darauf, dass die Filmemacher nicht dieselben Fehler noch einmal machen. Schließlich kam der Vorgängerfilm, "The Expendables 3", aufgrund der aufgezwängten PG-13-Altersfreigabe alles andere als gut an. Stark verharmlost, um möglichst viele Besucher in die Kinos zu locken, wurde der dritte Teil zum finanziell schwächsten der Kinoreihe. Stallone selbst versprach daraufhin, "The Expendables 4" werde nur mit R-Rating in die Kinos kommen. Wir dürfen also gespannt sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben