menu

"Das Ding aus einer anderen Welt" bekommt noch ein Remake

So gucken viele Fans, wenn sie vom nächsten "The Thing"-Remake hören.
So gucken viele Fans, wenn sie vom nächsten "The Thing"-Remake hören. Bild: © YouTube 2016

John Carpenters "Das Ding aus einer anderen Welt" von 1982 ist ohne Frage ein Meilenstein des Horrorfilms. Das Prequel/Remake von 2011 enttäuschte Fans. Die Horror-Spezialisten von Blumhouse wagen demnächst einen neuen Versuch – der über eine schnöde Nacherzählung hinausgeht.

Universal Pictures entwickelt zusammen mit Blumhouse ein Remake von John Carpenters Klassiker. Das Besondere ist, dass diese Neuauflage auf dem ungekürzten Original-Buch "Frozen Hell" von John Campbell basiert. Eine gekürzte Version dieser Geschichte erschien unter dem Titel "Who Goes There?" 1938 in den USA. Und diese gekürzte Fassung war wiederum die Grundlage für den allerersten "Das Ding"-Film von 1951. Den John Carpenter bereits 1982 ge-remaked hat, nämlich eben als "Das Ding aus einer anderen Welt" mit Kurt Russel. Alles klar?

Original-Manuskript wurde erst 2018 entdeckt

Das komplette Manuskript von "Frozen Hell" kam erst 2018 ans Tageslicht. Der amerikanische Schriftsteller John Betancourt hat nun auf Kickstarter verkündet, dass er als Executive Producer des geplanten "Das Ding"-Remakes an Bord ist. Es soll eine Mischung aus den beiden Spielfilmen von 1951 und 1982 sowie den beiden Geschichten "Who Goes There?" und "Frozen Hell" werden.

Betancourt fügt noch hinzu, dass er bereits seinen ersten Scheck erhalten habe und dass der Film bei Blumhouse im Schnellverfahren umgesetzt werde.

Hauptsache mit praktischen Effekten!

Das wäre dann also schon der vierte "Das Ding"-Film, das Prequel/Remake von 2011 eingerechnet. Und das wäre vermutlich bei Fans auch viel besser angekommen, wenn die Produzenten nicht in letzter Minute noch die herrlichen handgemachten Effekte mit störendem CGI überpinselt hätten.

Warum das extrem schade war und dem Film nicht gutgetan hat, erklärt dieses YouTube-Video sehr schön. Also, Blumhouse und Universal: Beim nächsten Mal bitte auf jeden Fall wieder mit praktischen Effekten!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben