News

Das hält der "X-Force"-Regisseur von DER Szene aus "Deadpool 2"

X-Force Forever ... – oder zumindest für ein paar Filmminuten.
X-Force Forever ... – oder zumindest für ein paar Filmminuten. (©Twentieth Century Fox 2018)

"Deadpool 2" wird von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeiert. Allerdings wirft das Antihelden-Sequel eine Frage auf: Wie soll es in "X-Force" weitergehen? Schließlich hat eine gewisse Szene kurzen Prozess mit Wade Wilsons neu gegründeter "Superduper-Gruppe" gemacht ...

Achtung, Spoiler!
Falls Du "Deadpool 2" noch nicht gesehen hast, liest Du auf eigene Gefahr weiter.

Es gab wohl kaum eine Szene, die die Kinogänger in "Deadpool 2" sprachloser zurückgelassen hat: Kaum hatte das titelgebende Großmaul seine X-Force gegründet, mussten beinahe alle Mitglieder auch schon ihr Leben lassen. Bei einem Fallschirmsprung auf der Jagd nach Cable starben nacheinander Shatterstar (Lewis Tan), Bedlam (Terry Crews), Vanisher (Brad Pitt), Zeitgeist (Bill Skarsgård) und Fanliebling Peter (Rob Delaney). Einzig Deadpool selbst und Glückspilz Domino überlebten – ein Umstand, der bei vielen Fans ein imaginäres Fragezeichen auf der Stirn hinterließ. Schließlich ist ein "X-Force"-Film längst angekündigt.

"X-Force"-Macher freute sich über Blutbad!

Wer jetzt jedoch meint, dieses irre Abmetzeln möglicher Mitglieder des "Superduper"-Teams müsste "X-Force"-Regisseur Drew Goddard zumindest etwas nervös machen, der irrt. Goddard betonte im Interview mit Entertainment Weekly, er sei mit dem vernichtenden Umgang mit seiner X-Force in "Deadpool 2" absolut einverstanden gewesen. Mehr noch: Er habe lauthals gelacht, als er die Szene erstmals gelesen habe.

Er liebe es, dass es den Machen von "Deadpool 2" gelungen ist, diese Atmosphäre von Überraschung und Gefahr zu schaffen, so Goddard. "Du gehst in diese ['Deadpool'-]Filme und du weißt wirklich nie, was passieren wird", schwärmte der Regisseur und Drehbuchautor. "Um ehrlich zu sein,  denke ich, das ist es, was mich so sehr [für 'X-Force'] begeistert hat. Ich erinnere mich daran, diese Szene gelesen und einfach in heller Freude losgegackert zu haben, besonders, weil es eines der letzten Dinge ist, die du in solch einem Film erwartest."

Deadpool, Cable und Domino sicher dabei

Für ihn sei es schlicht wichtiger, einen wirklich guten Film zu machen, erklärte Goddard. Wie es für die Filmreihe weiter geht, könne man sich später immer noch überlegen, so der "The Cabin in the Woods"-Macher. "Das werden wir herausfinden." Sicher sei bislang nur, dass sich der kommende Team-Film um Deadpool, Cable und Domino drehen werde, drei Charaktere, die Goddard bereits seit seiner Kindheit bewundert.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben