News

DC-Fans wollen Marvels "Black Panther" auf Rotten Tomatoes sabotieren

T'Challa muss sich als Thronerbe von Wakanda mit reichlich Fieslingen herumschlagen – und auch abseits der Leinwand lauern Gegner.
T'Challa muss sich als Thronerbe von Wakanda mit reichlich Fieslingen herumschlagen – und auch abseits der Leinwand lauern Gegner. (©Matt Kennedy/Marvel Studios 2018)

Der Zwist zwischen hartgesottenen DC- und Marvel-Fans existiert schon, seit es die Comics gibt. Zum Kinostart von Marvels "Black Panther" spitzen sich die Differenzen nun allerdings zu, denn einige wütende DC-Anhänger planen offenbar, den Zuschauer-Score zum Film auf dem Bewertungsportal Rotten Tomatoes mit durchweg negativen Votings zu manipulieren.

Der beständige Erfolg der Marvel-Filme ist den DC-Saboteuren allem Anschein nach ein Dorn im Auge. Auch "Black Panther" gilt bereits wieder als Volltreffer, und das, obwohl das Solo-Debüt von T'Challa noch gar nicht in den Kinos angelaufen ist. Der Grund: Die ersten Reaktionen sind überwältigend positiv.

Aufruf zum Schlag gegen Marvel

Der letzte DC-Film, "Justice League", hingegen wurde noch vor dem Kinostart in den Kritiken verrissen und viele schreiben den schlechten Bewertungen auf Rotten Tomatoes eine Mitschuld an dem Misserfolg zu. Für eine Gruppe von DC-Anhängern ist das nun Grund genug "zurückzuschlagen", wie sie in einem Facebook-Beitrag verlauten ließen. Knapp 2.000 Marvel-Gegner taten sich inzwischen zusammen. Diese planen nun, mit negativen Votings dafür zu sorgen, dass "Black Panther" das Negativ-Zertifikat "rotten" auf dem Bewertungsportal erhält, sobald der Film in den Kinos startet.

Den entsprechenden Facebook-Aufruf teilte Marvelous Realm auf Twitter:

Spoiler-Alarm durch DC-"Fans"

Doch damit nicht genug: Die Teilnehmer der Aktion entpuppen sich zudem als echte Spielverderber, denn sie rufen weiter dazu auf, Marvel-Fans gezielt mit Spoilern den Spaß an "Black Panther" zu verderben. Für künftige Marvel-Ableger wollen die Organisatoren ähnliche Negativ-Wellen anstoßen. Angeblich war eine solch fiese Aktion bereits erfolgreich: Die Gruppe lässt laut Screen Rant verlauten, sie habe schon zu dem niedrigen Score von "Star Wars: Die letzten Jedi" beigetragen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben