News

"Deadpool 2": Erste Fotos von Josh Brolin als Cable enthüllt

In "Deadpool 2" bekommt Söldner Wade mit Cable und Domino schlagkräftige Unterstützung.
In "Deadpool 2" bekommt Söldner Wade mit Cable und Domino schlagkräftige Unterstützung. (©Twentieth Century Fox Home Entertainment 2017)

Gerade erst gewährte "Deadpool 2"-Hauptdarsteller Ryan Reynolds einen exklusiven Blick auf Co-Star Zazie Beetz als Domino, da erobert auch schon der nächste Mutant das Netz: der zeitreisende Cable, gespielt von Josh Brolin. Besonders ein niedliches Anhängsel lässt die Fan-Gemeinde jedoch stutzen.

Nachdem lange gerätselt wurde, welcher Schauspieler Neuzugang Cable in "Deadpool 2" spielen würde, traf die Bestätigung von Josh Brolin als kampfbereiter Cyborg auf breite Zustimmung bei der Marvel-Anhängerschaft. Anders als bei Domino war den Fans ein erster Blick auf die Filmfigur allerdings noch nicht vergönnt – bis jetzt, denn nun teilte Ryan Reynolds gleich zwei Fotos von Brolin im auffällig comic-treuen Look via Twitter.

Von der riesigen Waffe über den techno-organischen Robo-Arm bis hin zu den Narben über dem rechten Auge scheinen die Macher kaum von der Vorlage abgewichen zu sein. Einzig Cables moderne Frisur und ein pelziger Begleiter sorgen für hitzige Diskussionen.

Debüt mit Teddy

So zeigt sich der schwer bewaffnete Cable zwar mit leuchtendem Cyber-Auge und in voller Kampfmontur, doch an seinem Gürtel baumelt ein mitgenommener Stoff-Teddy. Prompt spekulierten einige Fans, das Plüschtier könnte die einzige Erinnerung an seine Eltern sein. Schließlich wurde der Sohn des X-Men Cyclops als Kind in die Zukunft geschickt, um ihn vor dem Virus zu schützen, der ihn letztlich Arm und Auge kostete.

Eine andere Theorie legt nahe, dass der Teddy als Andeutung für den Charakter der Hope Summers gedacht ist, welche Cable in den Comics unter seinen Schutz stellt. Demnach könnte Hope in einem der kommenden Filme im "X-Men" bzw. "X-Force"-Universum eine Rolle spielen.

"Deadpool 2" wird noch schräger

Möglicherweise ist der Teddy jedoch nur als schräger Gag gedacht, kündigte Josh Brolin selbst doch erst kürzlich an, dass "Deadpool 2" noch witziger werden würde, als sein Vorgänger. "Es wird eine Menge in 'Deadpool' passieren, was wirklich überraschend ist […]. Für mich ist es [das Sequel] sogar noch lustiger als der erste [Film]", so Brolin im Gespräch mit Good Morning America.

Was es wirklich mit Cable und seinem Teddy auf sich hat, erfahren Kinogänger spätestens ab dem 1. Juni 2018, wenn "Deadpool 2" in den USA anläuft. Wann der Söldner mit der großen Klappe auch in Deutschland wieder auf die Leinwände zurückkehrt, ist hingegen noch unklar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben