News

"Deadpool 2": Thanos-Mime Josh Brolin spielt Cable

"Deadpool 2" hat seinen Cable gefunden: Josh Brolin ergattert den begehrten Part im Marvel-Sequel.
"Deadpool 2" hat seinen Cable gefunden: Josh Brolin ergattert den begehrten Part im Marvel-Sequel. (©picture alliance/Eventpress 2017)

Lange wurde spekuliert, welcher Schauspieler die Rolle des Cable in "Deadpool 2" übernehmen könnte. Nun wurde das Geheimnis endlich gelüftet: Kein Geringerer als Josh Brolin spielt den Mutanten aus der Zukunft – damit mimt er gleich zwei Charaktere im MCU.

Der Söldner mit der großen Klappe hat seinen Kumpan gefunden: Josh Brolin wird in "Deadpool 2" als Cable zu sehen sein. Diese frohe Kunde bestätigte der Schauspieler selbst via Instagram. Der Neuzugang im Cast habe einen Vertrag über vier Filme unterzeichnet, wie The Hollywood Reporter berichtet. Mit Brolins Verpflichtung endet die monatelange Suche der Produzenten nach einem geeigneten Darsteller für die Rolle des X-Force-Anführers. Als heiße Kandidaten galten zwischenzeitlich Michael Shannon ("Man of Steel"), David Harbour ("Stranger Things") sowie Pierce Brosnan ("James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag"). Am Ende mussten sie alle sich dem Überraschungskontrahenten Brolin geschlagen geben.

Josh Brolin als Cable und Thanos

Für Josh Brolin ist die Rolle des Cable bereits der zweite Part im Marvel Cinematic Universe. Ab April 2018 wird der Hollywoodstar zunächst als machthungriger Thanos in "The Avengers: Infinity War" zu sehen sein. Der genaue Termin für den Kinostart von "Deadpool 2" ist hingegen noch nicht bekannt. Fest steht nur: Das Sequel zum Leinwandhit von 2016 soll ab Juni im kanadischen Vancouver in Produktion gehen.

"Deadpool 2" nimmt Gestalt an

Dann werden neben Josh Brolin als Cable und Ryan Reynolds als Wade Wilson aka Deadpool auch Zazie Beetz ("Atlanta") als Domino sowie Brianna Hildebrand als Negasonic Teenage Warhead und Stefan Kapicic als Colossus vor der Kamera stehen. Was genau den Katana schwingenden Söldner und seine Mitstreiter in "Deadpool 2" erwartet? Dazu schweigt selbst der "Merc with a Mouth" bislang eisern.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben