News

"Deadwood": Gibts das Film-Revival schon Anfang 2019?

Das "Deadwood"-Revival wird voraussichtlich im Herbst 2018 mit der Produktion beginnen.
Das "Deadwood"-Revival wird voraussichtlich im Herbst 2018 mit der Produktion beginnen. (©picture alliance/ZUMA Press 2017)

Was lange währt, wird endlich gut. Es sieht ganz so aus, als würde der lang erwartete Revival-Film zu "Deadwood" endlich kommen. Schon im Herbst 2018 soll es offenbar losgehen.

Von 2004 bis 2006 sorgte die Westernserie von Sender HBO bei den Fans für Begeisterung. Die Abenteuer der teils fiktiven, teils historisch basierten Akteure in der US-Kleinstadt Deadwood verschafften der Serie insgesamt acht Emmys und einen Golden Globe. Der ging seinerzeit an Schauspieler Ian McShane ("John Wick"), der als bester Darsteller in einer Fernsehserie ausgezeichnet wurde.

"Deadwood"-Revival: Bald wird wieder scharf geschossen

Ob der nun auch im Kino-Revival mit am Start sein wird, ist bisher noch nicht offiziell bestätigt. Zumindest seine Figur Al Swearengen wird im "Deadwood"-Kinofilm aber wohl definitiv vertreten sein. Immerhin gehört der als Inhaber des einzigen Saloons der Kleinstadt quasi zum Inventar. Zudem teaserte Paula Malcomson, die in "Deadwood" vermutlich wieder in ihrer Rolle "Trixie the Whore" zu sehen sein wird, an, dass das Film-Revival für ihre Figur und Serienliebhaber Al ein großer "Valentinstag" werde.

Was genau sich hinter dieser vielsagenden Formulierung verbirgt, könnten Fans nun schon in absehbarer Zeit im Kino bewundern dürfen. Im Herbst 2018 soll die Produktion ungenannten Informanten von TVLine zufolge starten. Könnte es also mit "Deadwood" schon Anfang 2019 ein Wiedersehen geben? Bisher hat Sender HBO dem Revival zwar noch kein offizielles Go gegeben, doch die Zeichen stehen dem Portal zufolge gut.

Drehbuch für Kinofilm ist "großartig"

Lange wird es bis zur offiziellen Bekanntgabe aber wohl nicht mehr dauern. Immerhin freute sich HBO-Programmchef Casey Bloys bereits über das "absolut großartige" Drehbuch zum geplanten Revival. "Meine einzige Sorge war, dass ich ein Skript für das Revival haben wollte, das 'Deadwood'-Fans und nicht-Fans gleichermaßen ansprechen sollte", erklärte der im Gespräch mit dem Portal. "Serienschöpfer David Milch hat das absolut geliefert. Ich denke, es ist ein großartiges Drehbuch. Wenn wir den Film zu einem vernünftigen Budget umsetzen und den Cast zusammenbekommen können, werden wir es machen."

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben