Der Beweis? So groß wird der Zeitsprung in "TWD"-Staffel 9

Es gibt einen neuen Hinweis auf den Zeitsprung in "The Walking Dead"-Staffel 9!
Es gibt einen neuen Hinweis auf den Zeitsprung in "The Walking Dead"-Staffel 9! (©Gene Page/AMC 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Wenn "The Walking Dead" mit Staffel 9 ins TV zurückkehrt, werden es die Zuschauer mit einer deutlich veränderten Serie zu tun bekommen. Grund dafür ist unter anderem der anstehende Zeitsprung, der inzwischen bereits mehrfach angeteasert wurde. Der könnte tatsächlich deutlich größer ausfallen, als bisher angenommen.

Wie die Lokalzeitung The Newnan Times-Herald aus US-Bundesstaat Georgia berichtet, hat Mike Riley, der Location Manager von "The Walking Dead", gerade einen Antrag bei der Stadtverwaltung von Senoia eingereicht. Der bezieht sich auf den Bau einer mehr als 16 Meter hohen Windmühle und könnte einen überaus wichtigen Hinweis auf die Handlung von Staffel 9 liefern.

Verrät dieser Antrag die Handlung von "The Walking Dead"-Staffel 9?

Konkret soll die geplante Windmühle auf dem Gebiet des Alexandria-Sets entstehen und dort für drei Jahre bleiben, schreibt die Zeitung. Stalwart Films, die Produktionsfirma hinter "The Walking Dead", habe im gleichen Zuge eine Verlängerung der eigenen Genehmigungen um denselben Zeitraum beantragt.

Noch muss der Antrag eine öffentliche Anhörung überstehen, doch die Genehmigung zum Bau des Fundaments hat die Stadtverwaltung den Verantwortlichen von "The Walking Dead" bereits erteilt. Was bedeuten könnte, dass wir in Staffel 9 mit einem Zeitsprung von zwei Jahren rechnen müssen – wenn nicht mehr.

Das bedeutet die Windmühle für den Zeitsprung

Obwohl Jetzt-Franchise-Chef Scott M. Gimple zuvor betont hatte, auch die in den Comics ausgelassene Zeit auf die eine oder andere Art in die Serie einbringen zu wollen, scheint der Bau der Windmühle eine andere Vorgehensweise zu belegen. Immerhin geht es in Heft #127 der "The Walking Dead"-Comics ebenfalls direkt mit dem wiederaufgebauten Alexandria weiter. Und der imposanten Windmühle, die auf dem folgenden Bild deutlich im Hintergrund zu erkennen ist:

Die Pläne für eine solche Konstruktion hat Georgie den Bewohnern des Hilltop bereits in Episode 12 von Staffel 8 geliefert. Dass auch Alexandria und die anderen Communitys von dem neuen alten Wissen profitieren werden, ist quasi sicher.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben