News

"Der Dunkle Turm": Neues Featurette zeigt mehr vom Gunslinger

Nur noch wenige Wochen, dann verdüstert "Der Dunkle Turm" hierzulande die Kinoleinwände. Kein Wunder, dass nach und nach immer mehr Trailer und Behind-the-Scenes-Material die Vorfreude der Fans auf den Film schüren. Jetzt erschien wieder ein neuer Clip und der gibt ausführliche Einblicke in die Hintergründe des Gunslingers.

Im Film stehen sich Matthew McConaughey und Idris Elba als der Man in Black und der legendäre Gunslinger gegenüber. Und das selbstbewusste "Der Tod gewinnt immer" des bösen Zauberers klingt im neuen Clip plötzlich gar nicht mehr so Furcht einflößend, wie zuvor.

Das Erbe der Gunslinger

"Über Jahrhunderte waren die Gunslinger Ritter, eingeschworen darauf, [die Welt] vor der kommenden Dunkelheit zu beschützen. Jetzt bin ich der Letzte, der noch übrig ist ..." Mit diesen Worten beginnt das neue Featurette zu "Der Dunkle Turm" und führt die Zuschauer direkt in die Geschichte eines der zentralen Charaktere des Films ein. Roland Deschain, der letzte verbliebene Gunslinger, stellt sich im Film dem Man in Black entgegen – und er ist der Einzige, der den Zauberer aufhalten und den Dunklen Turm retten kann.

"Der Dunkle Turm": Im Film kämpft Gut gegen Böse

"Der Man in Black ist das [absolute] Böse in dieser Geschichte Gut gegen Böse", erklärt Darsteller Matthew McConaughey dazu im neuen Film-Featurette. "Ich muss den Turm zu Fall bringen. Und Roland [Deschain] ist tatsächlich der Einzige, der mich aufhalten kann." Seine Bemühungen in dieser Angelegenheit findet bisher offensichtlich sogar Autor Stephen King beeindruckend. Im Clip freut der sich über den kommenden Film und darüber, wie Idris Elba den Gunslinger zum Leben erweckt.

Wie genau der Kampf Gut gegen Böse in "Der Dunkle Turm" ausgehen wird, sehen deutsche Fans ab dem 10. August 2017, wenn der Film hierzulande in den Kinos anläuft.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben