Der erste Trailer zu "Once Upon a Deadpool" ist hereingeschneit

Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Pünktlich zur Weihnachtszeit beschert uns Fox die PG-13-Variante von "Deadpool 2", "Once Upon a Deadpool" – und nun gibt es auch endlich einen ersten Trailer, der uns zeigt, was da auf uns zu kommt. Denn der Mann im roten Anzug hat sich extra einen neuen Sidekick "besorgt".

Eigentlich wollte Ryan Reynolds nie eine jugendfreie PG-13-Variante von "Deadpool" drehen – doch Fox' Angebot, einen wesentlichen Teil der Einnahmen an die F-ck Cancer Organization zu spenden, überzeugte den Schauspieler nun doch, wie er im Gespräch mit Deadline verriet. Reynolds stellte allerdings noch eine weitere Bedingung: "Ich wollte Fred Savage kidnappen."

Ein erster Trailer zu "Once Upon a Deadpool" zeigt nun, dass der Hollywoodstar seinen Willen bekam.

Fred Savage als Sidekick wider Willen

"Wieso bin ich hier?", will der einstige Kinderstar aus "Wunderbare Jahre" im Clip wissen. Wade Wilsons Motiv ist simpel: "Niemand verkörpert kindliche Unschuld wie du!" Und schließlich geht es bei "Once Upon a Deadpool" genau darum: den Söldner mit der großen Klappe und dem Hang zur Gewalt "unschuldig" aka jugendfrei zu machen.

"Once Upon a Deadpool" mit noch mehr Extraszenen

Die Szenen mit Fred Savage dürften jedoch nicht die einzigen Neuerungen in der PG-13-Version bleiben. Laut den Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick wurden diverse neue Szenen für die gemäßigte "Deadpool 2"-Fassung gedreht und diese sollen auch für Fans sehenswert sein, die das Sequel bereits kennen.

Kinostart
"Once Upon a Deadpool" startet am 12. Dezember in den US-Kinos. Ob und wann die Neuauflage auch bei uns in den Kinos anläuft, ist noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben