menu

"Der Exorzist": Produktionsstudio arbeitet an Reboot der Filmreihe

Der Exorzist_Linda Blair als Regan MacNeil
Da freut sich die kleine Regan: Ein Reboot zu "Der Exorzist" ist in Arbeit. Bild: © picture alliance/United Archives 2020

Freunde des gepflegten Horrors, wappnet euch! Wie es aussieht, steht ein Reboot zu "Der Exorzist" in den Startlöchern. Die große Neuigkeit hätte dabei kaum beiläufiger durchsickern können.

Eigentlich geht es in dem entsprechenden Deadline-Artikel um ein ganz anderes Thema, doch am Ende des Textes stolpern Fans mit Adleraugen über die freudige Nachricht. "Aktuelle Projekte von Morgan Creek [dem Produktionsstudio hinter dem 'Der Exorzist'-Franchise, Anm.d.Red.] umfassen 'Stay Tuned' auf AMC und ein Kino-Reboot von 'Der Exorzist', das 2021 erscheinen soll", heißt es dort.

"Der Exorzist"-Reboot: Laufen die Dreharbeiten bereits?

Bisher gibt es keine anderen Ankündigungen zu möglichen Reboot-Plänen für den kultigen Horror-Klassiker. Dass Deadline von einem geplanten Kinostart im nächsten Jahr schreibt, spricht aber dafür, dass die Produktion schon angelaufen sein müsste.

Es wäre das erste Mal seit 2005, dass es einen Teil der "Der Exorzist"-Reihe auf die große Leinwand verschlägt. Seinerzeit kam "Dominion: Exorzist – Der Anfang des Bösen" ins Kino. Der fünfte Teil der Filme war als alternatives Prequel angelegt.

Zuletzt durften sich Fans des Franchise über eine Serienadaption freuen. "The Exorcist" lief in zwei Staffeln von 2016 bis 2017 und knüpfte dabei direkt an die Handlung des ursprünglichen Films aus dem Jahr 1973 an – die vier bereits vorhandenen Sequels ignorierten die Macher geflissentlich.

So könnte das "Der Exorzist"-Reboot die Brücke zum Original schlagen

Einen ähnlichen Weg könnte auch das geplante Reboot gehen, wie etwa Slashfilm mutmaßt. Ob dafür lediglich Berichte über die Ereignisse rund um Regan MacNeil eingebaut werden oder die Macher Originaldarsteller wie Linda Blair ins Boot holen, muss sich noch zeigen.

Letzteres könnte tatsächlich eine realistische Option sein. Immerhin nahm Blair ihre ikonische Rolle auch für die TV-Adaption von 2016 erneut auf. Dass der Dreh der Serie bei den Zuschauern ziemlich gut ankam, belegen unter anderem ein Audience Score von 94 Prozent auf Bewertungsplattform Rotten Tomatoes sowie mehrere Award-Nominierungen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben