menu

Der Horror geht weiter: Blumhouse arbeitet an "Paranormal Activity 7"

"Paranormal Activity" geht in die siebte Runde!
"Paranormal Activity" geht in die siebte Runde!

Die Geister kehren zurück: Nach sechs Jahren ist mit "Paranormal Activity 7" ein neuer Teil der Gruselfilm-Reihe in Arbeit! Das hat jetzt Paramount-Chef Jim Gianopulos verraten.

Gianopulos verkündete auf der Messe CineEurope, dass sich Filmstudio Paramount und Horror-Schmiede Blumhouse derzeit auf die Produktion von "Paranormal Activity 7" vorbereiten (via Deadline). Als Produzent ist demnach einmal mehr Franchise-Schöpfer Jason Blum am Start.

Überzeugt "Paranormal Activity 7" auch die Kritiker?

Noch befindet sich das Sequel zur Horror-Reihe allerdings in einem sehr frühen Stadium. Es gibt noch keinen Titel, und auch ansonsten sind keine Details bekannt.

Dass das Sequel kommt, ist keine Überraschung. Immerhin sind die Filme des Franchise bekannt dafür, mit minimalem Budget vergleichsweise riesige Gewinne einzufahren. Und das, obwohl die Kritiker die Found-Footage-Streifen meist gnadenlos zerreißen. Auf der Bewertungsplattform Rotten Tomatoes haben nur Erstling "Paranormal Activity" (2009) und das Sequel "Paranormal Activity 3" (2011) mit 83 und 67 Prozent ein Fresh-Rating. Alle anderen Teile der Filmreihe wurden abgestraft. Ob das bei "Paranormal Activity 7" anders sein wird?

Maximaler Gewinn bei minimalem Einsatz

Den Ticketverkäufen haben die Verrisse nicht geschadet. Die sechs Teile der "Paranormal Activity"-Reihe haben weltweit mehr als 890 Millionen US-Dollar eingespielt. Angesichts der Tatsache, dass sie zusammen nur 43 Millionen Dollar Produktionsbudget verbraucht haben, eine stolze Summe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben