menu

Der Horror hat Pause: "American Horror Story" kommt erst 2021 wieder

"Du musst jetzt ganz stark sein: Unsere Serie hat dieses Jahr Sendepause!"
"Du musst jetzt ganz stark sein: Unsere Serie hat dieses Jahr Sendepause!" Bild: © 20th Century Fox Home Entertainment 2018

Zum ersten Mal seit 2011 wird es in diesem Jahr keine neue "American Horror Story"-Staffel geben. Die zehnte Season der Anthologieserie überspringt den üblichen Herbst-Release und wird erst 2021 ausgestrahlt.

Somit werden wir weitaus länger als gedacht darüber im Unklaren bleiben, worum es in der zehnten "American Horror Story"-Staffel überhaupt geht. Laut The Hollywood Reporter wird es nämlich kein Wiedersehen mit Sarah Paulson, Evan Peters und dem restlichen Cast vor 2021 geben. Unklar ist, ob der Start um ein ganzes Jahr verschoben wird oder ein Release im Frühjahr denkbar ist.

FX ordert Spin-off-Serie

Eine gute Nachricht gibt es dennoch: US-Sender FX Network hat bekannt gegeben, die Spin-off-Serie "American Horror Stories" aufzunehmen und umzusetzen. Erst vor knapp zwei Wochen hat der Regisseur und Produzent Ryan Murphy der Serie in einem Instagram-Post verraten, dass eine Auskoppelung in Planung ist. Darin soll nicht jede Staffel eine abgeschlossene Geschichte erzählen, sondern jede Episode. Ob es darin ein Wiedersehen mit dem Original-"AHS"-Cast gibt, hat Ryan Murphy nicht verraten.

"American Crime Story" vorerst noch auf Kurs

Unklar ist, wie es mit der anderen Spin-off-Serie von Ryan Murphy, "American Crime Story", weitergeht. Die neue Staffel mit dem Titel "Impeachment" soll eigentlich noch in diesem Jahr starten, die Serie befand sich vor dem Lockdown bereits in der Vorproduktion. Falls die Dreharbeiten bald wieder aufgenommen werden können, wäre ein Start 2020 zumindest theoretisch noch denkbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema American Horror Story

close
Bitte Suchbegriff eingeben