menu

Der Hype geht weiter: Neue "Tiger King"-Folge auf Netflix verfügbar

Tiger King
Schräger Vogel: Tierparkbesitzer Joe Exotic hat eine Vorliebe für Großkatzen.

Momentan spricht alle Welt über den "Tiger King" Joe Exotic. Die außergewöhnliche True-Crime-Serie mit dem deutschen Titel "Großkatzen und ihre Raubtiere" ist innerhalb kürzester Zeit auf Netflix zum Phänomen geworden. Nun gibt's Nachschub.

Eine neue Folge der Serie steht ab sofort auf Netflix zur Verfügung. In den USA gibt es die Episode bereits seit Ostermontag und für ganze fünf Minuten war sie auch hierzulande erreichbar. Dann wurde die Zusatzfolge aus unerklärlichen Gründen wieder offline genommen – und die deutschen Fans hatten das Nachsehen.

Netflix spendiert Bonusfolge "Der Tigerkönig und ich"

Doch nun geht das Phänomen Joe Exotic in eine neue Runde. Schauspieler und Comedian Joel McHale interviewt aus dem Home-Office mithilfe von Videotelefonie mehrere Personen, die auch in der Netflix-Serie zu sehen sind. Darunter Tierpark-Besitzer Jeff Lowe sowie die beiden Park-Mitarbeiter Kelci Saffery und Erik Cowie.

McHale will wissen, wie die Protagonisten mit ihrem neu erlangten Ruhm umgehen, immerhin sind sie über Nacht zu Stars geworden. Sie selbst werden wohl am wenigsten mit dem enormen Erfolg der True-Crime-Serie gerechnet haben.

Fragwürdiger Zeitgenosse: Joe Exotic

"Großkatzen und ihre Raubtiere" ist über einen langen Zeitraum in den vergangenen Jahren entstanden. Joe Exotic steht im Zentrum der Serie und ist der Paradiesvogel unter den Tierparkbesitzern – und zugleich der umstrittenste. 2019 wurde er zu 22 Jahren Haft verurteilt, er wurde wegen Verstöße gegen die Haltevorschriften exotischer Tierarten sowie dem Versuch, einen Auftragsmord zu erteilen, angeklagt.

Sendehinweis
Alle acht Episoden "Tiger King" bzw. "Großkatzen und ihre Raubtiere" – darunter auch die Bonusfolge – stehen auf Netflix zum Abruf bereit.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben