Der stille Horror geht weiter: "A Quiet Place"-Autoren erwägen Sequel

Horrorfans dürfte es vor Freude die Sprache verschlagen: Ein Sequel zu "A Quiet Place" ist alles andere als unwahrscheinlich.
Horrorfans dürfte es vor Freude die Sprache verschlagen: Ein Sequel zu "A Quiet Place" ist alles andere als unwahrscheinlich. (©Paramount Pictures 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

In Deutschland ist "A Quiet Place" noch nicht einmal gestartet, da wird der Horrorfilm mit Emily Blunt in den USA schon als voller Erfolg gefeiert. Und 2018 gilt bekanntlich: Wo ein Kinohit ist, ist auch ein Sequel nicht weit ...

"A Quiet Place 2" könnte schneller kommen, als gedacht. Die Drehbuchautoren Bryan Woods und Scott Beck sprachen angesichts des US-Erfolgs zumindest schon jetzt mit dem Kino-Portal Fandango über ihre Ideen für ein mögliches Sequel – und davon soll es reichlich geben.

Unendlich viele Möglichkeiten

"Es ist so eine spaßige Welt", schwärmte Woods im Interview. "Es gibt so viele Dinge, die man tun könnte." Schließlich lasse "A Quiet Place" bewusst viele Fragen unbeantwortet. Beispielsweise: Wo kommen die Monster her? Und: Gibt es noch weitere Überlebende der Invasion? Auf die Frage, ob solche in einem Sequel auftauchen könnten, erwiderte Beck: "Definitiv ... Es gibt auch so viele verworfene Set-Entwürfe, die sich nur als Word-Dokumente auf unseren Computern verstecken. Also ja, man könnte noch so viele Geschichten erzählen."

"A Quiet Place" beinahe selbst ein Sequel

Dabei wäre "A Quiet Place" fast selbst als Fortsetzung geendet, wie die Autoren jüngst bestätigten, denn der aktuelle stille Schocker sollte eigentlich Teil des "Cloverfield"-Universums werden. "Das war eines der Dinge, [...], die uns in den Sinn kamen und wir haben mit unseren Vertretern über diese Möglichkeit gesprochen", verriet Beck. "Es war allerdings ein schräges Timing, denn als wir das Skript schrieben, war '10 Cloverfield Lane' bei Paramount [in Arbeit]." Ein Crossover sei zwar in Erwägung gezogen worden, doch als man Paramount das finale Drehbuch präsentierte, sei klar geworden, dass "A Quiet Place" ein eigenständiger Film sei.

Kinostart
Ob dieser auch hierzulande begeistern kann, wird sich ab dem 12. April zeigen. Dann startet "A Quiet Place" auch in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben