menu

Die "Arielle"-Realverfilmung hat sich ihre ersten Darsteller geangelt!

Ganz klar: ein "Dinglehopper!"
Ganz klar: ein "Dinglehopper!"

Haltet "Dinglehopper" und "Snarfblatt" bereit, Disneys Realverfilmung von "Arielle, die kleine Meerjungfrau" hat ihren Scuttle gefunden! Mehr noch, auch für Arielles besten Fisch-Freund Fabius hat der Maus-Konzern den passenden Darsteller an Land gezogen.

Jacob Tremblay, dem 2015 mit dem Thriller "Raum" der Durchbruch gelang, und "Crazy Rich Asians"-Star Awkwafina werden Fabius und Scuttle in der englischen Originalfassung von "Arielle" ihre Stimmen leihen. Laut Informationen von Variety haben die beiden Schauspieler ihre Verträge bereits unterzeichnet und sind somit die ersten Cast-Mitglieder für die kommende Realverfilmung von Regisseur Rob Marshall ("Mary Poppins' Rückkehr").

Zwei vielbeschäftigte Stars für "Arielle"

Bevor es an die Arbeiten für "Arielle" geht, sind Jacob Tremblay und Awkwafina noch auf Promotiontour unterwegs. Tremblay wird demnächst im "Shining"-Sequel "Doctor Sleep" an der Seite von Ewan McGregor zu sehen sein.

Awkwafina wiederum leiht ihre Stimme einer Figur in der kommenden Netflix-Serie "Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands" und verkörpert einen Charakter im Dwayne-Johnson-Film "Jumanji: The Next Level".

Wer wird zu Ursula?

Weiterhin offen ist die Frage nach der Besetzung der Schurkenrolle. Jüngst wurde berichtet, die bereits für zwei Oscars nominierte Melissa McCarthy befände sich in frühen Verhandlungen für den Part von Meerhexe Ursula.

Die Schauspielerin ist allerdings nicht die einzige, die Interesse an der Rolle zeigt: Musikerin Melissa Viviane Jefferson, besser bekannt als Lizzo, bewarb sich vergangene Woche via Twitter um den Part. In einem Clip singt die Künstlerin Ursulas Song "Poor Unfortunate Souls" (deutscher Titel: "Arme Seelen in Not").

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Arielle

close
Bitte Suchbegriff eingeben