menu

"Die Eiskönigin 2": Die ersten Reaktionen sind alles andere als eisig

Grund zur Freude: Elsas neues Abenteuer ist mindestens genausogut wie der Vorgänger.
Grund zur Freude: Elsas neues Abenteuer ist mindestens genausogut wie der Vorgänger.

In knapp zwei Wochen startet "Die Eiskönigin 2" in den Kinos. Während sich Disney-Fans bis dahin noch gedulden müssen, bis sie Elsas und Annas neues Abenteuer sehen können, durfte die Presse schon einen Blick auf das Sequel werfen. Und die Reaktionen sind fast allesamt positiv.

"Die Eiskönigin 2" ist nach Ansicht vieler Journalisten auf Twitter genausogut, wenn nicht sogar besser als der Vorgänger. Vor allem der düsterere Ton des Sequels scheint gut anzukommen.

Sequel ist "emotional erwachsener"

So schreibt Drew Taylor von Moviefone: "Ich liebe 'Die Einkönigin 2'. Der Film ist düsterer und komplexer mit einer emotional erwachseneren Story." Er setze noch mal einen drauf, ohne auf die Vertrautheit des Originals zu verzichten.

Für Skyler Shuler von TheDisInsider ist "Die Eiskönigin 2" zwar auch "düsterer und etwas erwachsener", allerdings immer noch ein idealer Familienfilm und "besser als der Vorgänger". Scott Mendelson von Forbes sieht das anders. Er findet, dass das "düstere Sequel" nicht mit dem ersten Film mithalten kann.

In "Die Eiskönigin 2" singt auch Kristoff

Auch die Songs kommen bei Mendelson bis auf zwei Ausnahmen nicht gut weg, deren Titel er jedoch unerwähnt lässt. Zu den Ausnahmen dürfte der Song "Into the Unknown" gehören, der als Nachfolger von "Let it go" gehandelt wird. Außerdem bekommt in "Die Eiskönigin 2" auch Kristoff einen eigenen Song, bei dem sich Kevin Polowy von Yahoo Entertainment vor Lachen nicht mehr halten konnte.

Darüber hinaus loben die Redakteure "die großartigen Animationen" und "wunderschönen Aufnahmen". Darunter Elsa, wie sie auf einem Wasserpferd reitet.

Kinostart
"Die Eiskönigin 2" startet am 20. November in unseren Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Animationsfilm

close
Bitte Suchbegriff eingeben