menu

Die halbe Galaxie war nicht genug: Thanos löscht jetzt auch Google aus

Mit nur einem Snap löschte Thanos die halbe Weltbevölkerung aus.
Mit nur einem Snap löschte Thanos die halbe Weltbevölkerung aus.

Mit nur einem einzigen Fingerschnippen hat Marvels Oberschurke Thanos in "Avengers: Infinity War" die halbe Menschheit ausgelöscht. Zack, weg! Jetzt hat es der "Mad Titan" auch noch auf Google und dessen Suchergebnisse abgesehen ...

Derzeit gibt es passend zum Kinostart von "Avengers: Endgame" auf Google ein lustiges Easter Egg zu entdecken: Mit einem imaginären Snap verschwinden nämlich 50 Prozent der Suchergebnisse.

Kopfhörer auf und los!

Das Easter Egg findest Du, indem Du in der Suchleiste auf Google das Wort "Thanos" eingibst. Es erscheinen über 93 Millionen Ergebnisse sowie ein Infokasten am rechten Bildrand. Dort ist auch der Handschuh des Marvel-Schurken mitsamt seiner Infinity Steine zu sehen.

Nun heißt es: Kopfhörer aufsetzen, den Handschuh anklicken – und gucken, was passiert. Wie von Geisterhand wird zwischen den 100 ersten Suchergebnissen hin und her gesprungen. Genau 50 Prozent von ihnen lösen sich zu Pixelstaub auf und verschwinden im Nirgendwo. Sobald Thanos sein Werk vollendet hat, hat sich auch das Suchvolumen halbiert.

Und jetzt?

Doch wie im Marvel-Blockbuster "Avengers: Endgame" sind auch auf Google die Ergebnisse nicht einfach verloren. Ein erneutes Klicken auf den Handschuh holt alles im Handumdrehen wieder zurück. Der Gauntlet bildet eine Faust und wird von einem grünen Kreis umrahmt – und siehe da: Alle 93 Millionen Ergebnisse sind wieder da!
Achtung, Spoiler!
Hier solltest Du nur weiterlesen, wenn Du "Avengers: Endgame" bereits gesehen hast.
Mehr erfahren

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Avengers 4: Endgame

close
Bitte Suchbegriff eingeben