menu

Die Hoffnung stirbt zuletzt: "Lethal Weapon 5" soll doch kommen

lethal weapon 5 sequel mel gibson danny glover
Noch lange nicht zu alt für den Sch***: Danny Glover und Mel Gibson stehen für "Lethal Weapon 5" in den Startlöchern. Bild: © picture alliance/Collection Christophel 2020

Gute Neuigkeiten für Fans von Riggs und Murtaugh: "Lethal Weapon 5" könnte nach langem Hin und Her doch noch Realität werden. Produzent Dan Lin von Warner Bros. macht uns zumindest Hoffnung.

"Wir versuchen, 'Lethal Weapon 5' zu machen", verspricht Lin während des Produzenten-Stammtischs von The Hollywood Reporter. Ihm zufolge soll das späte Sequel auf alte Stärken der Filmreihe setzen.

"Lethal Weapon 5" ist für Regisseur persönlich

"Regisseur Richard Donner und der Original-Cast kommen zurück", stellt Lin in Aussicht. Damit dürfte niemand anderes gemeint sein als Mel Gibson und Danny Glover, die als ungleiches Copduo Martin Riggs und Roger Murtaugh vier Filme bestritten. Nun hängt laut Lin alles vom Skript ab. "Die Story von 'Lethal Weapon 5' ist für Donner sehr persönlich. Mel und Danny sind bereit, loszulegen. Es geht jetzt nur noch um das Drehbuch".

Sequel ist bereits jahrelang in Planung

"Lethal Weapon 5" stand schon vor zwei Jahren kurz davor, grünes Licht zu bekommen. Doch laut Donner machte die Rechtsabteilung von Warner Bros. den Filmemachern einen Strich durch die Rechnung. Damals klang es so, als wäre das Drehbuch so gut wie fertig. Donner kündigte an: "Es gibt einen wunderbaren Autor namens Channing Gibson, der schon 'Lethal Weapon 4' für mich geschrieben hat, und wir haben eine tolle Story. Sie ist sehr düster. Aber ich wollte, dass die Reihe emotional zu Ende geht."

Bleibt zu hoffen, dass "Lethal Weapon 5" nicht erneut an unvorhersehbaren Hürden scheitert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sequel

close
Bitte Suchbegriff eingeben