menu

Die Jagd muss warten: Kinostart von "Monster Hunter" verschoben

Schrei hier nicht so rum! Wir können auch nichts für den neuen Kinostart von "Monster Hunter".
Schrei hier nicht so rum! Wir können auch nichts für den neuen Kinostart von "Monster Hunter".

Eine Zeit lang sah es so aus, als ob dem Kinostart von "Monster Hunter" Anfang September nichts im Wege stehen würde – bis jetzt. Nun ist klar: Wir bekommen die monströse Videospielverfilmung in diesem Jahr nicht mehr zu sehen.

Das legt ein Blick in den Kinokalender von Sony Pictures (via IGN) nahe. "Monster Hunter" startet demnach nicht mehr wie geplant am 4. September in den USA – und damit am 3. September in Deutschland, sondern erst am 23. April 2021. Einen Grund hat Sony nicht mitgeteilt, doch es liegt nahe, dass es an der Corona-Pandemie liegt. Filmstudios wie Warner Bros. und Universal Pictures haben zuletzt mehrere Kinostarts ins nächste Jahr verschoben.

Deutscher Kinostart einen Tag früher?

Ein deutscher Kinostart wurde noch nicht bekannt gegeben. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass "Monster Hunter" hierzulande am 22. April 2021 anlaufen dürfte.

Somit bleibt Fans der Games zwangsweise genug Zeit, um noch einmal in "Monster Hunter: World" einzutauchen und die Welt zu inspizieren. Laut Regisseur Paul W. S. Anderson wird die Story im Film zwar eine neue sein, Kenner der Spiele werden aber zahlreiche Details wiedererkennen. Waffen, Rüstungen und Monster hat der Filmemacher aus den Games übernommen.

Milla Jovovich liebt die "Monster Hunter"-Spiele

Erst vor wenigen Tagen ist ein neues Foto aus dem Film aufgetaucht, dass Hauptfigur Artemis (Milla Jovovich) mit den Doppelklingen zeigt. Wie die Schauspielerin in einem Interview erklärt, sei sie selbst großer Fan der "Monster Hunter"-Spiele und eine Verfechterin der Waffe. Mit ihr habe sie die meisten Monster erlegen können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Monster Hunter (Film)

close
Bitte Suchbegriff eingeben