menu

Die Regisseurin von "Jennifer's Body" dreht ein Reboot von "Dracula"

dracula bbc netflix serie
Nee, nicht DER "Dracula" – das war Claes Bang in der gleichnamigen BBC-Serie.

Filmstudio Universal ist vor ein paar Jahren mit der versuchten Neuauflage seiner klassischen Filmmonster krachend gescheitert. Doch was "Die Mumie" nicht hingekriegt hat, soll bald "Dracula" richten. Die Regisseurin von "Jennifer's Body" wird sich an einem brandneuen Film rund um den Vampirfürsten versuchen.

Hollywood Reporter berichtet exklusiv, dass die Horrorexperten von Blumhouse das "Dracula"-Reboot produzieren werden, eben unter der Regie von Karyn Kusama. Die Filmemacherin ist vor allem für die Grusel-Satire "Jennifer's Body" von 2009 und für den atmosphärischen Thriller "The Invitation" von 2015 bekannt (auf dessen Existenz ich hiermit auf das Nachdrücklichste hinweisen will).

"Der Unsichtbare" hat's vorgemacht

Dass Blumhouse profitable Horrorfilme zum kleinen Preis machen kann, hat die Produktionsfirma jüngst mit "Der Unsichtbare" bewiesen. Bei einem läppischen Budget von gerade mal sieben Millionen US-Dollar spielte diese Neuinterpretation eines weiteren Universal-Monsters sensationelle 102 Millionen Dollar weltweit ein. Und auch, wenn für mich persönlich die Brillanz des Films so unsichtbar blieb wie ... na ja, wie der "Unsichtbare" eben, sprechen die nackten Zahlen doch eine deutliche Sprache: "Der Unsichtbare" ist ein Mega-Erfolg.

Eigentlich könnte Blumhouse den nächsten "Dracula"-Film für jedes Filmstudio produzieren, es müsste nicht Universal sein. Dracula ist in der public domain, das heißt, dass niemand die alleinigen Rechte daran hält und im Prinzip jeder einen "Dracula"-Film drehen kann. Aber da Blumhouse einen Deal mit Universal hat, ist es doch sehr wahrscheinlich, dass der Blutsauger seinem "Heimstudio" treu bleibt.

Monsterverse 2.0?

Die klassischen Universal-Monster wiederzubeleben, schlug 2017 bereits mit dem Reboot von "Die Mumie" fehl. Die neuen Monsterfilme sollen dagegen allesamt günstiger in der Produktion werden und größtenteils für sich alleine stehen.

Wann kommt "Der Glöckner von Notre Dame" mit Chris Hemsworth und das gender-geflippte "Das Phantom der Oper" mit Bryce Dallas Howard?

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben