News

"Die Schöne und das Biest": Idris Elba sprach für diese Rolle vor

Wer hätte das gedacht: Idris Elba liebt Musicals.
Wer hätte das gedacht: Idris Elba liebt Musicals. (©picture alliance / empics 2017)

Schon jetzt gehört die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest" zu den erfolgreichsten Filmen des Filmjahres 2017. Während uns Emma Watson und Dan Stevens als ungleiches Liebespaar verzauberten, hätten wir fast auch Idris Elba in einer namhaften Rolle erleben können.

Wie der britische Schauspieler im Interview mit People-Chefredakteur Jess Cagle verriet, habe er für die Rolle von Belles Verehrer Gaston vorgesprochen beziehungsweise vorgesungen.

Idris Elba wollte den arroganten Gaston spielen

Für viele Fans wahrscheinlich unerwartet, aber Idris Elba ist ein echter Musicalfan und war schon in jungen Jahren Teil des prestigeträchtigen National Youth Music Theatre. "Ganz ehrlich, ich liebe Musicals", schwärmte der Schauspieler, der oft eher kernige Heldentypen spielt, wie etwa zuletzt in der "Der Dunkle Turm". Und dann gab es eine Überraschung: "Ich habe für 'Die Schöne und das Biest' vorgesprochen" verriet Elba lachend. "Ich habe es wirklich getan, für Gaston".

Tape zu "Die Schöne und das Biest" bei Disney

Er habe angerufen und gesagt: "Hört zu, ich will dabei sein". Irgendwo habe Disney also noch ein Tape von ihm, auf dem er singt. Geklappt hat es mit der Musicalkarriere zumindest bei "Die Schöne und das Biest" nicht, denn Luke Evans bekam bekanntlich den Part. Auf die Frage, ob er es Evans übel nehme, dass dieser die Rolle bekommen habe, antwortete Elba: "Nein, ein bisschen. Nein, ich liebe Dich Luke, das weißt Du."

Idris Elba im Kino
Zwar hat es mit der Rolle im Film-Musical nicht klappen wollen, aber in "Thor 3: Tag der Entscheidung" kehrt Elba am 31. Oktober als Asgard-Wächter Heimdall in die Kinos zurück.

Neueste Artikel zum Thema 'Die Schöne und das Biest (2017)'

close
Bitte Suchbegriff eingeben