News

"Die Schöne und das Biest": Neue Videoclips zum Realfilm

Für Disneyfans startet das neue Jahr zauberhaft: Zwei TV-Spots geben frische Einblicke in die Realverfilmung des Disneyklassikers "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson und Dan Stevens in den Hauptrollen.

Während das erste Video einen eher romantischen Ton anschlägt, macht der zweite Clip deutlich, dass auch der Spaß im Realfilm nicht zu kurz kommen wird.

Belle strahlt in "Die Schöne und das Biest" über das ganze Gesicht

Der erste Clip namens "Be Our Guest" ist im Prinzip die Quintessenz aus dem Trailer zu dem romantischen Realfilm. Wir begleiten Belle dabei, wie sie das Schloss unter Beobachtung seiner verzauberten Bewohner erkundet und schließlich dem Furcht erregenden Biest begegnet. Doch im Wechsel mit bedrohlichen Szenen, in denen die Dorfbewohner und Belles Bewunderer Gaston gegen das Biest mobilmachen, sieht man, wie sich Belle und der verzauberte Prinz näherkommen. Der Clip endet mit einer Emma Watson, die über das ganze Gesicht strahlt, und einem Blütenblatt, das von der magischen Rose fällt.

Neue spaßige Szene mit Belle und Von Unruh

Im zweiten Video namens "You Can Talk" wird der Fokus noch stärker auf die verzauberten Bewohner des Schlosses gelegt. So sehen wir den Kerzenleuchter Lumière (Ewan McGregor) von einer Wand baumeln und "Hallo" rufen und die kleine Standuhr Von Unruh (Ian McKellen) die Stufen erklimmen. Belle ist sichtlich überrascht von den lebendigen Gegenständen. Sie nimmt kurzerhand eine Haarbürste in die Hand und fragt sie: "Wie ist Dein Name?" Das wird von McKellen mit einem trockenen: "Das ist eine Haarbürste" quittiert und Lumière schlägt sich lachend einen seiner Kerzenarme an den Kopf. Hierzulande dürfen wir Belle ab dem 16. März liebevoll belächeln.

Neueste Artikel zum Thema 'Die Schöne und das Biest (2017)'

close
Bitte Suchbegriff eingeben