News

"Die Schöne und das Biest": Neuer Clip sorgt für gute Laune

Auch im neuesten "Die Schöne und das Biest"-Trailer. singt Emma Watson wieder.
Auch im neuesten "Die Schöne und das Biest"-Trailer. singt Emma Watson wieder. (©Disney Enterprises inc. 2016)

Da kommt gute Laune auf: Wenn sich im Zeichentrickfilm "Die Schöne und das Biest" die Fensterläden öffnen und sich die Stadtbewohner mit einem melodischen "Bonjour!" begrüßen, ist klar: Belle wird gleich ihr Lied anstimmen! Im Realfilm ist es Emma Watson, die der Schönheit hierfür ihre Stimme leiht.

In wenigen Tagen startet in den deutschen Kinos die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest". In ersten kleinen Ausschnitten konnten wir uns schon ein Bild von Emma Watson als Belle machen und sogar ihrer Stimme lauschen.

"Die Schöne und das Biest": Realfilm fast wie das Original?

Am Montag veröffentlichte Disney einen weiteren Trailer, der schlicht und einfach "Belle" heißt und Emma Watson zeigt, wie sie singend durch die Stadt schlendert und die Bewohner mit ihrer positiven Art umgarnt. Wer den Zeichentrickfilm noch vor Augen hat, wird schnell merken, dass Regisseur Bill Condon dem Original von 1991 sehr treu geblieben ist – diesen Anschein machen zumindest die ersten Clips und Trailer. Selbst die Dialoge sind größtenteils identisch.

Emma Watson trällert auch im neuesten Trailer

Die Gesangsstunden, die Emma Watson für ihre musikalischen Einlagen in "Die Schöne und das Biest" nehmen musste, haben sich offenbar ausgezahlt, und ihre Angst vor den Dreharbeiten erwies sich als unberechtigt. Laut Cinemablend wurden einige Songs sogar live am Set aufgenommen, sodass die Filmschaffenden dann selbst entscheiden konnten, ob sie diese oder die vorab im Studio produzierten Songs nehmen.

Hier der neueste "Die Schöne und das Biest"-Clip:

Zum Vergleich hier das Original – bei Bedarf sogar zum Mitsingen:

Neueste Artikel zum Thema 'Die Schöne und das Biest (2017)'

close
Bitte Suchbegriff eingeben