menu

Die Warrens auf Abwegen? James Wan teasert "Conjuring 3"-Handlung an

James Wan hat gerade Details zu "Conjuring 3" verraten.
James Wan hat gerade Details zu "Conjuring 3" verraten.
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Fans, die bereits ungeduldig auf Neuigkeiten zu "Conjuring 3" warten, dürfen sich freuen. Produzent James Wan hat gerade ein wenig aus dem Horror-Nähkästchen geplaudert. Und was der Filmemacher zu sagen hat, ist mehr als interessant.

Im Gespräch mit Bloody Disgusting verriet Wan jetzt nicht nur, um was sich die Handlung von "Conjuring 3" drehen wird. Auch, was er zu Regisseur Michael Chaves zu sagen hatte, dürfte bei vielen Fans für Vorfreude sorgen.

"Conjuring 3" stellt die Warrens vor Gericht

Eines können wir schon jetzt definitiv sagen: "Conjuring 3" wird sich grundlegend von den ersten beiden Teilen der Filmreihe unterscheiden. Der Grund: Im Sequel wird es nicht um ein dämonisches Artefakt oder Ähnliches gehen. Vielmehr widmen sich Ed und Lorraine Warren in Teil 3 dem Fall eines Mordverdächtigen.

"Es geht um diesen Kerl, der wegen Mordes vor Gericht steht", verriet James Wan dazu dem Portal. "Ich glaube, es ist das erste Mal in der Geschichte Amerikas, dass ein Angeklagter Besessenheit als Grund für seine Tat angeführt hat, als Entschuldigung."

Michael Chaves weiß, wie Horrorfilme funktionieren

Als Regisseur soll Michael Chaves die Handlung in Szene setzen. Mit dem hatte Wan zuletzt bereits für "The Curse of La Llorona" zusammengearbeitet – und war offensichtlich beeindruckt von dem, was er zu sehen bekam. "Ich habe das Gefühl, dass [Michael Chaves] dieser junge und aufstrebende Filmemacher in der Welt des Horrorfilms ist", so Wan. "Er versteht, wie diese Filme funktionieren, und kann wirklich großartig mit den Schauspielern umgehen."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben