menu

Die "X-Men" könnten schon 2019 zum Marvel Cinematic Universe stoßen

Skepsis bei den X-Men? Den Marvel-Helden steht 2019 ein Umzug bevor.
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Disney hat sich in einem Milliardendeal große Teile von Konkurrent 21st Century Fox und damit der Heimat von Marvelcharakteren wie den X-Men und Fantastic Four einverleibt. Jetzt sollen sie unter Disneys Marvel-Banner mit den anderen Helden des MCU vereint werden – und das schon sehr viel früher als bisher gedacht.

Dass Disney-Chef Bob Iger plant, das Marvel Cinematic Universe um die X-Men, Fantastic Four und Deadpool zu erweitern, ist bereits bekannt. Überraschend ist jedoch, dass es laut Marvel-Studioboss Kevin Feige schon im kommenden Jahr so weit sein könnte.

Heldenzusammenführung im ersten Halbjahr 2019?

Zwar hat Feige laut Variety noch kein grünes Licht, Geschichten rund um diese Figuren zu entwickeln, doch er rechnet damit, dass es schon bald so weit sein wird. "Uns wurde gesagt, dass es sehr, sehr gut aussieht und in den ersten sechs Monaten des nächsten Jahres passieren könnte", verkündete Feige im Variety’s Playback Podcast.

"Die Vorstellung, dass die Charaktere zurückkommen, ist großartig. Es ist schön, wenn ein Unternehmen, dass all diese Charaktere geschaffen hat, Zugang zu all diesen Charakteren hat", freut sich Marvels Big Boss. "Aber mit tatsächliche Überlegungen und Planungen haben wir noch nicht begonnen."

"X-Men"-Franchise hat noch drei Filme in der Pipeline

Zwar sind die X-Men und Fantastic Four Marvel-Charaktere, die Filmrechte an ihnen lagen allerdings bislang bei 20th Century Fox, einem ehemaligen Geschäftsbereich von 21st Century Fox. Das inzwischen entschlackte Studio verabschiedete sich im Rahmen des Disney-Fox-Deals auch von diesen Charakteren. Zuvor stehen jedoch noch drei "X-Men"-Abenteuer in der Pipeline. Am 6. Juni soll nach einigen Verzögerungen endlich das Sequel "X-Men: Dark Phoenix" in die Kinos kommen.

Auch das Horror-Spin-off "The New Mutants" lässt auf sich warten, soll aber am 22. August erscheinen. Schließlich befindet sich auch ein für 2020 geplanter "Gambit"-Film seit einigen Jahren in der Entwicklungshölle. Bis wir ihn zu sehen bekommen, muss jedoch endlich ein Regisseur gefunden werden.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben