Dieser "Star Wars"-Star will in "Guardians of the Galaxy 3" mitspielen

Bekommen die Guardians bald Besuch aus einer weit, weit entfernten Galaxie?
Bekommen die Guardians bald Besuch aus einer weit, weit entfernten Galaxie? (©Disney 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Eine Galaxie ist nicht genug: Nach seiner Paraderolle in der "Star Wars"-Reihe will Mark Hamill nun auch im Marvel-Universum mitmischen. Der Luke-Darsteller verkündete öffentlich sein Interesse an einem Part in "Guardians of the Galaxy Vol. 3" – und es sieht ganz so aus, als wäre Regisseur James Gunn dieser Idee durchaus zugetan.

"Guardians of the Galaxy Vol. 3" befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase. Die Dreharbeiten sollen frühestens im Frühjahr 2019 beginnen. Und dennoch gibt es bereits einen prominenten Bewerber um eine Rolle in dem galaktischen Sequel: "Star Wars"-Ikone Mark Hamill. Via Twitter brachte ein Fan das spontane Casting ins Rollen. Sowohl Hamill selbst als auch Regisseur James Gunn fanden prompt Gefallen an dem Galaxie-Austausch und klinkten sich in die Debatte ein.

Offen für Gespräche

Angefangen hatte das Ganze als ein bloßes Gedankenspiel. Der Fan hatte Gunn schlicht gefragt, ob er sich vorstellen könne, Hamill in seinem nächsten "Guardians"-Film unterzubringen. Der Filmemacher erwiderte, er würde sich gerne mit dem "Star Wars"-Filmhelden treffen, um solch eine Möglichkeit zu diskutieren. Schließlich lebe dieser in Malibu "direkt um die Ecke". Daraufhin meldete sich der Darsteller von Luke Skywalker zu Wort und bekundete, er wäre "glücklich, dies zu tun, sowohl als guter Nachbar als auch als arbeitsloser Schauspieler". "Lass es uns tun", antwortete Gunn umgehend. "Schreib mir eine Privatnachricht für meine Kontaktdaten, wenn du es ernst meinst, xoxo", zwitscherte Hamill zurück.

Aufbruch in neue Galaxien durchaus möglich

Achtung, Spoiler!
Wer "Star Wars: Die letzten Jedi" noch nicht gesehen hat, liest an dieser Stelle auf eigene Gefahr weiter.

Bestätigt ist somit zwar noch nichts, doch die Chancen stehen offenbar durchaus gut, dass wir Mark Hamill in "Guardians of the Galaxy Vol. 3" wiedersehen. Schließlich hat der Schauspieler nun genug Zeit, da das Schicksal seines "Star Wars"-Charakters Luke in "Die letzten Jedi" eine ziemlich eindeutige Wendung nahm. Sollte J.J. Abrams also keine neue Superkraft für Luke aus dem Ärmel schütteln, dürfte einem Galaxie-Wechsel von einem Disney-Franchise zum anderen nichts im Wege stehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben