News

Dieser "The Walking Dead"-Star will jetzt zum Marvel-Antihelden werden

Jagt er statt Zombies in "The Walking Dead" bald Schurken im Marvel-Universum?
Jagt er statt Zombies in "The Walking Dead" bald Schurken im Marvel-Universum? (©Gene Page/AMC 2017)

Die "The Walking Dead"-Stars Jeffrey Dean Morgan und Lauren Cohan alias Negan und Maggie haben mit Filmen wie "Batman v Superman: Dawn of Justice" und "Watchmen" schon Erfahrungen im Universum der Comicverfilmungen gesammelt. Nun will es ihnen ein Serienkollege gleich tun – und auch die Wunschrolle steht bereits fest.

Ross Marquand, den die "The Walking Dead"-Fans als Aaron kennen, bekundete jüngst Interesse daran, künftig den Marvel-Antihelden Moon Knight zu spielen. Dabei verkörpert der Schauspieler bereits einen anderen Charakter im Marvel Cinematic Universe.

Vom verschollenen Schurken zum Helden?

In "Avengers: Infinity War" verkörperte Marquard nämlich Red Skull, den einstigen Hydra-Anführer, der in "Captain America: The First Avenger" durch den Tesserakt verschwunden war (damals noch gespielt von Hugo Weaving). Der Cameo-Auftritt in "Infinity War" wäre für Marquard selbst jedoch kein Grund, nicht noch eine weitere Rolle im Marvel Cinematic Universe zu übernehmen. Warum es ihm ausgerechnet der düstere Rächer Moon Knight angetan hat, verriet der bekennende Marvel-Fan im Interview mit AiPT!.

"In diese dissoziative Identitätsstörung einzutauchen, wirklich infrage zu stellen, ob alles nur in seinem Kopf passiert ... – ist er wirklich ein Selbstjustiz-Killer oder ist er in Ägypten gestorben? Das wirft eine Menge von Fragen auf und so etwas wurde meiner Meinung nach niemals mit irgendeinem anderen Comicbuch-Charakter vertieft."

Timing ist alles ...

Es dürfte kein Zufall sein, dass Marquard ausgerechnet jetzt seinen Hut für diese Rolle in den Ring wirft. Schließlich bestätigte Kevin Feige, der Boss der Marvel Studios, vor nicht allzu langer Zeit im Gespräch mit Screen Rant, dass Marvel durchaus Film-Pläne für Moon Knight schmiede, dessen Charakter in den Comics schon seit 1975 mitmischt. Ob der Part letztlich wirklich an den "The Walking Dead"-Darsteller geht, bleibt allerdings abzuwarten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben