menu

Disney+: Eigener Streamingdienst des Mauskonzerns bekommt Starttermin

Disney-Content wird zukünftig nur auf der eigenen Streamingplattform "ausgeschenkt."
Disney-Content wird zukünftig nur auf der eigenen Streamingplattform "ausgeschenkt."

Netflix, Sky & Co. müssen sich den Streamingkuchen künftig mit Disney teilen. Schon im August 2017 verkündete der Multimediakonzern, dass er an einem eigenen Streamingdienst namens Disney+ arbeitet. Er soll die Heimat von alten und neuen Inhalten des Unternehmens werden. Die Frage war bislang nur, wann genau der Service starten wird – und darauf gibt es jetzt eine Antwort.

So soll Disney+ im November diesen Jahres Einzug in die Wohnzimmer von Streaming-Fans halten, wie The Wall Street Journal (via Comicbook) berichtet. Ein konkretes Datum gibt es jedoch bislang nicht.

Disney rechnet gleich mit Millionen von Abonnenten

Wenig überraschend rechnet Disney mit einem großen Erfolg seiner Streamingplattform. So wurden Softwareentwickler des Unternehmens laut WSJ offenbar darum gebeten, andere Projekte zurückzustellen, um zu gewährleisten, dass der Dienst "Millionen von Abonnenten" zu seiner Markteinführung bewältigen kann. Und das bestimmt zu Recht. Auch wenn Disney+ im Gegensatz zu anderen Streamingdiensten nur eigene Inhalte anbieten wird, dürfte die Konkurrenz für Hulu, Netflix und andere Anbieter der Branche groß sein.

Marvel, Star Wars & Co. exklusiv auf Disney+

Denn der eigene Content des Mauskonzerns aus seiner fast hundertjährigen Geschichte ist beachtlich. Und Disney kann seine Streamingbibliothek nicht nur mit seinen Zeichentrickklassikern und den Produktionen seiner ABC-Television-Group auffüllen. Auch Lucasfilm – und damit das "Star Wars"-Franchise –, Marvel Studios und Pixar sind Teil der Disneymaschinerie. Zuletzt konnte sich das Studio auch noch 21st Century Fox einverleiben.

Auch neue Formate sollen Kunden locken

Zusätzlich entwickelt Disney neue Formate, die extra für seinen Streamingdienst zugeschnitten sind. So werden mit einer "Rogue One"-Prequelserie  und "The Mandalorian" zwei Formate, die im "Star Wars"-Universum spielen, exklusiv auf Disney+ zu sehen sein. Dasselbe gilt für Marvelserien rund um die Comic-Helden Loki und Scarlet Witch. Letztlich dürfte auch der Preis viele Film- und Serienfans zum Streamingdienst des Mauskonzerns locken. Er soll nämlich wesentlich günstiger ausfallen als bei Netflix.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben