menu

Disney+ erweitert Programm um Star-Bereich mit über 250 neuen Titeln

Disney Plus Star
Auf Nutzer von Disney+ warten Ende Februar Hunderte neue Filme und Serien. Bild: © Disney+ 2021

Im Februar halten rund 300 neue Serien, Filme und Originals Einzug auf Disney+. Der Grund: Der Streamingdienst stellt seinen Kunden mit Star einen neuen Channel zur Verfügung.

Im Star-Channel enthalten sind diverse Produktionen der zu Disney gehörenden Kreativstudios. Dazu zählen unter anderem Disney Television Studios, FX Productions und 20th Century Studios.

Was ist in Star enthalten?

Somit wird es ab dem 23. Februar endlich die Fox-Titel zu sehen geben, sie seit dem Deal zwischen Disney und 20th Century Fox nicht auf Disney+ zu finden waren – und vor allem auf ein erwachsenes Publikum abzielen.

Zum Start von Star stehen rund 60 neue Serien und 270 neue Filme zur Verfügung, jeden Monat sollen weitere Titel hinzukommen. Von älteren bis hin zu aktuellen Serien und Filmen können Kunden aus dem Vollen schöpfen.

Welche Titel kommen zu Disney+?

Disney Star fullscreen
So viel Neues! Bild: © Disney+ 2021

Alle Titel an dieser Stelle zu nennen, würde den Rahmen sprechen. Aber um einige Highlights zu nennen: Unter anderem findest Du diese Filme und Serien bald bei Disney+.

  • "24" (Staffel 1-8)
  • "Akte X" (Staffel 1-9)
  • "Buffy" (Staffel 1-7)
  • "Grey's Anatomy" (Staffel 1-16)
  • "How I Met Your Mother" (Staffel 1-9)
  • "Sony of Anarchy" (1-7)
  • "The Killing" (1-4)
  • "The Walking Dead" (Staffel 1-9, Staffel 10 mit 16 Folgen)
  • "96 Hours"
  • "Auf Messers Schneide"
  • "Braveheart"
  • "Bridge of Spies"
  • "Darjeeling Limited"
  • "Deadpool"
  • "Der 13te Krieger"
  • "Der Teufel trägt Prada"
  • "Die Bücherdiebin"
  • "Die Fliege"
  • "Gefährten"
  • "Grand Budapest Hotel"
  • "High Fidelity"
  • "Logan – The Wolverine"
  • "Moulin Rouge"
  • "Predator" und "Predator 2"
  • "Pretty Woman"
  • "Signs – Zeichen"
  • "Stirb langsam"-Reihe
  • "The Village – Das Dorf"
  • "Weiße Jungs bringen's nicht"

Die komplette Liste aller Titel kannst Du hier nachlesen.

Neue Inhalte, neue Kindersicherung

Natürlich sind nicht alle neuen Titel für Kinder geeignet. Darum hat Disney+ die Kindersicherung überarbeitet: Den Profilen der Kids kann eine Altersfreigabe hinzugefügt werden, sodass Kinder keinen Zugriff auf Filme und Serien erhalten, die nicht ihrem Alter entsprechen. Dafür wird die Eingabe einer PIN nötig.

Alles hat seinen Preis

Mit den neuen Titeln geht allerdings auch eine Preiserhöhung einher. Neukunden, die nach dem 23. Februar ein Abo für Disney+ abschließen, bezahlen dann 8,99 Euro pro Monat statt wie bisher 6,99 Euro. Das Jahresabo erhöht sich von 69,99 Euro auf 89,99 Euro. Wer bereits Disney+ besitzt, kann den Star-Channel zunächst für sechs Monate ohne Aufpreis nutzen. Die Mehrkosten werden erst anschließend fällig.

Wenn Du also sowieso damit liebäugelst, Dir Disney+ zuzulegen, solltest Du es vor dem 23. Februar tun, um noch in den Genuss des günstigeren Preises zu kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben