News

Disney veröffentlicht das Drehbuch zu "Thor 3" im Netz

Gute Idee: Disney hat das Skript zu "Thor 3" online mit seinen Anhängern geteilt.
Gute Idee: Disney hat das Skript zu "Thor 3" online mit seinen Anhängern geteilt. (©Disney 2017)

Wer angesichts der kommenden Marvel-Blockbuster "Black Panther" und "Avengers: Infinity War" noch einmal sichergehen möchte, dass ihm in "Thor 3" nichts entgangen ist, kann den Film nun Wort für Wort nachlesen. Disney präsentiert das offizielle Drehbuch zum Film für alle Fans zugänglich im Internet – und hat dafür gute Gründe.

James Gunn hat es vorgemacht, nun zieht Disney nach: Ab sofort steht das 129 Seiten lange Drehbuch-PDF zu "Thor 3: Tag der Entscheidung" online zum Download bereit. Ein Schachzug, den sich das Unternehmen bei Regisseur James Gunn abgeschaut hat, der das Skript zu "Guardians of the Galaxy Vol. 2" bereits im November für die Fans zugänglich machte. Allerdings hat Disney seine eigenen Motive für die Veröffentlichung.

Disney hofft auf Award für "Thor 3"

Disney teilt das Skript des jüngsten Donnergott-Blockbusters nicht ausschließlich aus reiner Liebe zu den Fans. Der Maus-Konzern hat einen weiteren guten Grund für seine Offenheit: Auf seiner Awards-Seite spekuliert Disney darauf, dass "Thor 3" bei der einen oder anderen Preisverleihung eine Auszeichnung für das "Beste adaptierte Drehbuch" abräumt. Bei den Golden Globes 2018 ging das gefeierte Marvel-Abenteuer jedoch bereits leer aus.

Chris Hemsworth träumt von weiteren Marvel-Filmen

"Thor 3"-Hauptdarsteller Chris Hemsworth beschäftigen die Preisverleihungen derweil weniger. Der Australier grübelt viel mehr über die Zukunft seines Filmcharakters nach, denn für den Donnergott-Darsteller fiel jüngst die letzte Klappe am Set von "Avengers 4". Damit hat Hemsworth seinen Marvel-Vertrag eigentlich erfüllt – doch der Schauspieler hätte offenbar nichts dagegen, auch weiterhin als Superheld die Welt zu retten.

"Nach diesem letzten Erlebnis mit Taika [Waititi, dem 'Thor 3'-Regisseur] und diesen letzten zwei 'Avengers', habe ich das Gefühl, wir haben diesen Charakter ein paar Mal neu erfunden [...] Deshalb fühle ich definitiv eine erneuerte Form von Aufregung und Enthusiasmus", so der Hollywoodstar im Interview mit IGN. Gespräche über "Avengers 4" hinaus habe er bislang dennoch nicht geführt. Vielleicht sorgt das veröffentlichte "Thor 3"-Skript ja für neuen Gesprächsstoff?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben