News

Disneys "Cruella" mit Emma Stone: Regisseur gefunden?

Cruella De Vil soll in der Realverfilmung von Regisseur Alex Timbers erneut zum Leben erweckt werden.
Cruella De Vil soll in der Realverfilmung von Regisseur Alex Timbers erneut zum Leben erweckt werden. (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 2016)

Disney bleibt am Ball und bringt auch seine geplante Realverfilmung "Cruella" weiter voran. Nachdem Emma Stone als Titelheldin gecastet wurde, ist auch der Regisseur so gut wie gefunden.

Alex Timbers wird bei der Neuauflage von "101 Dalmatiner" mit Fokus auf Cruella De Vil mit hoher Wahrscheinlichkeit die Regie übernehmen. Wie The Hollywood Reporter berichtet, befindet sich der Mitschöpfer der Erfolgsserie "Mozart in the Jungle" bereits in Verhandlungen mit Disney.

Emma Stone spielt die grausame Cruella

Die Hauptrolle der jüngsten Realverfilmung aus dem Hause Disney ist schon länger vergeben. Emma Stone, die für "La La Land" für einen Golden Globe nominiert wurde, schlüpft in die Rolle der berüchtigten Dalmatinerpelzliebhaberin. Doch auch Glenn Closes Charakterisierung von Cruella de Vil aus dem Realfilm "101 Dalmatiner" von 1996 bleibt unvergessen. Ihren ersten Auftritt hatte die Figur jedoch schon im gleichnamigen Zeichentrickklassiker von 1961. Das neueste Drehbuch aus der Hand von Jez Butterworth soll schon Anfang des kommenden Jahres umgesetzt werden.

Broadway meets Disney mit Alex Timbers

"Cruella" wird dabei das Augenmerk stark auf Mode und Musik legen. Und da kommt Alex Timbers in Spiel. Als gefeierter Broadwayregisseur von unter anderem "Peter and the Star Catcher", einem Prequel zu Peter Pan, scheint er genau die richtige Wahl für "Cruella" zu sein. Er wird übrigens nicht das erste Mal mit einem Disneyprojekt in Verbindung gebracht. Timbers war laut Deadline schon bei der Broadway-Version des Disneyhits "Frozen" für die Regie vorgesehen. Zuletzt feierte er jedoch auch mit einem anderen Format Erfolge. Seine Serie "Mozart in the Jungle" rund um einen neuen Dirigenten (Gael Garcia Bernal) für die New Yorker Symphoniker ist Emmy-prämiert.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben