News

Disneys Kultserie "DuckTales" bekommt 2017 ein Reboot

Im Sommer 2017 gehen die "DuckTales" in eine neue Runde.
Im Sommer 2017 gehen die "DuckTales" in eine neue Runde. (©Twitter/Disney D23 2016)

Wer in den 1990er-Jahren aufgewachsen ist, hat den Titelsong von "DuckTales" wahrscheinlich immer noch im Ohr. Ein Reboot von Disneys Kultserie bringt die Abenteuer von Dagobert sowie Tick, Trick und Track bald zurück ins Fernsehen.

"Turbulent wie'n Hurricane...": Wenn die berühmteste Entenfamilie der Zeichentrickwelt zu neuen Abenteuern aufbrach, fieberten Millionen Heranwachsende mit. Stolze 30 Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Folgen im Jahr 1987 strahlt Disney im nächsten Jahr ein Reboot von "DuckTales" aus.

Erster "DuckTales"-Teaser lockt mit Ohrwurm

Ein neu veröffentlichter Teaser-Trailer gibt zwar noch keinerlei Details preis, lässt Nostalgiker aber sicherlich aufhorchen: Der an "Indiana Jones" orientierte Titelschriftzug ist beinahe unverändert geblieben und im Hintergrund des Videos klingt die berühmte Titelmelodie an. Während der Clip als Starttermin lediglich 2017 angibt, wird ein ebenfalls neues Promobild konkreter: Im Sommer gehen Hauptcharakter Dagobert Duck und seine Verwandtschaft auf Sendung beim Sender Disney XD. Die erste Staffel des "DuckTales"-Reboots soll aus 21 halbstündigen Episoden sowie zwei einstündigen Specials bestehen.

Klassischer Stil fürs Reboot

Auch beim visuellen Stil ist ein Hauch von Nostalgie angesagt: Auf dem spärlich gesäten bisher veröffentlichten Bildmaterial fällt vor allem auf, wie sehr sich Disney am klassischen Zeichentrickstil des Originals orientiert. Dass das Filmstudio darauf verzichtet, das Reboot beispielsweise als moderne CGI-Animationsserie zu produzieren, dürfte vielen althergebrachten Fans sehr entgegenkommen. Ob sich mit "DuckTales" auch noch neues Publikum gewinnen lässt, wird sich zeigen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben