Doch nicht "Cloverfield 4"? Erster "Overlord"-Trailer gibt Rätsel auf

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Der erste Trailer zu "Operation: Overlord" ist da und hat es ordentlich in sich. Beim Ansehen fällt allerdings vor allem eines schnell auf: Mit dem "Cloverfield"-Universum scheint das neue Werk von Produzent J.J. Abrams nicht wirklich viel gemein zu haben. Handelt es sich etwa doch nicht um "Cloverfield 4"?

Noch bevor Fans auch nur den kleinsten Fetzen Filmmaterial zu "Cloverfield 3" zu sehen bekommen hatten, sollte "Cloverfield 4" angeblich bereits im Kasten sein. Eine ziemliche Überraschung, doch da mit "Overlord" sogar bereits der offizielle Titel festzustehen schien, kein Anlass, das Ganze grundsätzlich zu hinterfragen. Doch nun ist der erste Trailer zu "Operation: Overlord" da – und sieht so gar nicht nach einem "Cloverfield"-Film aus ...

"Operation: Overlord" sieht so gar nicht nach "Cloverfield 4" aus

Flammenwerfer, Kanonen und Nazi-Zombies – so könnte man den ersten Trailer zu "Operation: Overlord" in drei Worten zusammenfassen. Das mag zwar schräg klingen, doch sieht man sich den ersten Trailer zum Film an, scheinen Produzent J.J. Abrams und Regisseur Julius Avery daraus trotz allem einen ziemlich actionreichen Blockbuster gezimmert zu haben.

In den Hauptrollen sind Jovan Adepo ("Mother!") und Wyatt Russell ("Shimmer Lake") zu sehen, die sich im Trailer hinter feindlichen Linien in einem geheimen Nazi-Versuchslabor durchzuschlagen versuchen. Allerdings machen ihnen die schrecklich-hochgezüchteten "1000-jährigen Soldaten", mit denen man vor Ort den Führer auszurüsten gedenkt, das Ganze nicht unbedingt einfach.

Englischer Trailer ganze 20 Sekunden länger!

Der englische Trailer fällt übrigens um ganze 20 Sekunden länger aus – was unter anderem an diversen ziemlich blutigen Szenen liegen dürfte, die im ersten deutschen Clip fehlen. Das folgende Video solltest Du daher mit Vorsicht genießen:

Kinostart
In den USA soll "Operation: Overlord" ab dem 26. Oktober die große Leinwand stürmen. Auch hierzulande dürfte der Kinostart nicht viel länger auf sich warten lassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben