News

Doch nur ein Traum? Michael Caine erklärt das "Inception"-Ende

Traum oder kein Traum? Das ist hier die Frage – zumindest für Cobb (Leonardo DiCaprio, r.).
Traum oder kein Traum? Das ist hier die Frage – zumindest für Cobb (Leonardo DiCaprio, r.). (©picture alliance/Everett Collection 2018)

Erinnerst Du Dich noch an das Ende von "Inception"? Der sich drehende Kreisel beschäftigt Filmfans bis heute. Denn die Frage, ob Cobbs Totem am Ende umfällt oder nicht, ist bis heute nicht geklärt. Oder etwa doch?

Denn niemand Geringeres als Sir Michael Caine bringt nun endlich Licht ins Dunkel und gibt die alles entscheidende Antwort.

Achtung, Spoiler!
Falls Du Dir selbst Gedanken darüber gemacht hast, ob der Kreisel am Ende von "Inception" umfällt oder nicht und Du die Wahrheit nicht erfahren willst, solltest Du vielleicht besser nicht weiterlesen.

"Inception"-Star gibt entscheidende Antwort

Denn Michael Caine hat sich diese Frage bereits beim Lesen des Drehbuchs gestellt. Also hat er Regisseur Christopher Nolan einfach gefragt, wie er jüngst auf einem Screening von "Inception" (via SyFy Wire) zum Besten gab.

"Als ich das Drehbuch zu 'Inception' erhalten habe, war ich etwas verwirrt, also sagte ich zu [Nolan]: 'Ich verstehe nicht, wo der Traum sein soll.' Ich fragte: 'Wann ist es der Traum und wann Realität?' [Nolan] sagte: 'Naja, sofern Du in der Szene bist, ist es die Realität.' Nun wisst ihr's: Wenn ich zu sehen bin, ist es die Realität, wenn ich es nicht bin, ist es ein Traum."

Cobb kommt nach Hause

Das heißt, dass wenn Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) am Ende im Flugzeug erwacht und sichtlich verunsichert den Flughafen verlässt, ist er wieder in der Realität angekommen. Denn: Kurz nachdem er die Passkontrolle überstanden hat, wartet Miles (Sir Michael Caine) auf ihn. Und somit ist das Ende, in dem Cobbs sein Totem auf dem Tisch dreht, kein Traum. Cobb ist wahrhaftig wieder mit seinen Kindern vereint ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen