News

"Doctor Strange" eröffnet neue Dimensionen für Marvel

Produzent Kevin Feige hat bei Marvel den Hut auf.
Produzent Kevin Feige hat bei Marvel den Hut auf. (©Getty Images / Disney 2016)

Mit "Doctor Strange" expandiert das Marvel Cinematic Universe in andere Dimensionen. Produzent Kevin Feige erklärte nun, wieso das für weitere Comicverfilmungen wichtig sein wird.

Alternative Dimensionen und Magie halten mit "Doctor Strange" Einzug in die Welt der Superhelden. Was nach einem gewagten Experiment klingt, wurde bisher von Filmkritikern weitgehend positiv aufgenommen. Laut Screen Rant hat Kevin Feige, seines Zeichens Präsident der Marvel Studios, nun auf einer Pressekonferenz verraten, dass magische Elemente für ihn ein wichtiges Werkzeug sind, um das Marvel Cinematic Universe (MCU) weiter zu vergrößern.

Nach mittlerweile 14 Filmen stoßen wir nun ein wenig an die Grenzen. Wir brauchen etwas Neues und diese Figur [Doctor Strange] ist dafür perfekt geeignet. Andere Dimensionen und die übernatürliche Ebene der Marvel Comics werden praktisch für uns sein, während wir die Filme weiterentwickeln, das Timing ist perfekt.
Kevin Feige

"Doctor Strange" schlägt Brücke zwischen den Filmen

"Doctor Strange" kann auch die Verbindung zum kosmischen Teil des MCU herstellen, welchen wir bereits mit den "Guardians of the Galaxy" kennenlernen durften. Auch das Mikroversum, welches in "Ant-Man" eine Rolle spielte, ist eine der Dimensionen, die mit "Doctor Strange" weiter in den Kontext des MCU einbezogen werden können. Mit dem "Auge von Agamotto", einem wichtigen magischen Artefakt, welches aller Wahrscheinlichkeit nach den Zeitstein der wichtigen Infinity Gems beinhaltet, wird so auch die Brücke zu "Avengers: Infinity Wars" geschlagen.

MCU ist auch ohne Fachkenntnisse unterhaltsam

Puh, es bleibt zu hoffen, dass wir als Fans zwischen den vielen Dimensionen, kosmischen Ebenen und alternativen Realitäten noch den Überblick behalten. Zum Glück haben die Marvel-Filme zumindest eines gemeinsam: Sie bieten auch einzeln jede Menge Popcorn-Spaß! "Doctor Strange" startet schon am 27. Oktober in den Kinos.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben