News

Doctor Strange kehrt in "Thor: Ragnarok" zurück

Jetzt ist es offiziell: Benedict Cumberbatch ist in "Thor: Ragnarok" als Doctor Strange mit von der Partie.
Jetzt ist es offiziell: Benedict Cumberbatch ist in "Thor: Ragnarok" als Doctor Strange mit von der Partie. (©Marvel 2016)

Die Gerüchte bewahrheiten sich: Marvels Doctor Strange wird im kommenden Superhelden-Blockbuster "Thor: Ragnarok" offenbar einen größeren Auftritt haben.

Wer bei "Doctor Strange" während des Abspanns im Kinosessel sitzen geblieben ist, ahnte bereits, dass der Sorcerer Supreme bald eine Rolle an der Seite von Thor spielen würde: In einer kurzen Mid-Credits-Szene tauschten beide ein paar Worte über Thors Suche nach seinem Vater Odin aus. Strange bot dem Donnergott dabei seine Hilfe an– ein Angebot, das er offenbar annimmt.

Disney-Fanclub enthüllt: Doctor Strange an der Seite von Thor und Hulk

Erstmals wurde nun offiziell bestätigt, dass Doctor Strange in "Thor: Ragnarok" zu sehen sein wird. In seinem Vorausblick auf das Jahr 2017 widmet der offizielle Disney-Fanclub D23 dem Marvel-Segment des Filmstudios einen ganzen Absatz. Neben Vorfreude auf "Guardians of the Galaxy 2" findet sich dort auch folgender Satz: "'Thor: Ragnarok' bringt im November Thor, den Hulk und Doctor Strange zusammen, die sich gegen bekannte und neue intergalaktische Bösewichte behaupten müssen."

"Thor: Ragnarok" mit Cumberbatch, Hemsworth und Ruffalo

Wie groß die Rolle von Benedict Cumberbatch als magisch begabter Neurochirurg in "Thor: Ragnarok" wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings dürfte sie über einen Cameo-Auftritt, den Fans aufgrund der Mid-Credits-Szene bereits erwartet hatten, wohl hinausgehen – warum sonst die große Ankündigung? An Cumberbatchs Seite spielen – neben Chris Hemsworth als Thor und Mark Ruffalo als Hulk – unter anderem Cate Blanchett als Todesgöttin Hela und Jeff Goldblum als Grandmaster mit. Kinostart ist der 3. November 2017.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben