menu

Drachen, Dittsche, Böhmermann: Diese "Game of Thrones"-Parodie zündet!

Das Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann hat sich "Game of Thrones" für eine aufwändige Parodie zur Brust genommen. In "Game of Shows" steht nichts Geringeres als das Schicksal der deutschen Fernsehlandschaft auf dem Spiel – und die TV-Prominenz gibt sich die Klinke in die Hand.

Jan Böhmermann und sein Team machen immer mal wieder Schlagzeilen mit gelungenen Parodien und schrägen Aktionen. Nun ist ihnen mal wieder ein Hit gelungen: Die "Game of Thrones"-Parodie "Game of Shows" nimmt das deutsche Fernsehen in Westeros-Manier aufs Korn.

Jan Böhmermann und Co. kämpfen in Westeros

Die Schlacht um die sieben Königslande wird dabei zum erbitterten Krieg zwischen den großen Fernsehsendern, die ihre stärksten Krieger und Kriegerinnen entsenden. Mirja Boes taucht als Drachenmutter auf, deren schuppige Schützlinge "noch den Henssler grillen" sollen. Joko, Klaas und ihren "Circus Halligalli" hat's bereits erwischt, Böhmermann selbst ereilt dasselbe Schicksal wie Jon Snow: Er wird von alten Weggefährten ermordet – in diesem Fall von Thomas Gottschalk.

Geballte Prominenz in "GoT"-Parodie "Game of Shows"

Auch Olli "Dittsche" Dittrich, Hella von Sinnen, Oliver Welke und selbst YouTuber wie LeFloid konnten sich die Macher für die aufwändige Parodie sichern. Natürlich dürfen auch die Drachen in einer "Game of Thrones"-Veralberung nicht fehlen: Die Echsen verkokeln am Schluss den Endgegner, an dem jeder Fernsehmacher in Deutschland vorbei muss – das Traumschiff!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben