menu

Drehbuch zum "König der Löwen"-Prequel begeistert Regisseur Jenkins

"Hier, hömma Zazu! Die wollen echt 'nen weiteren 'König der Löwen' drehen ..."
"Hier, hömma Zazu! Die wollen echt 'nen weiteren 'König der Löwen' drehen ..." Bild: © Disney 2019

Es gibt ein Update zum geplanten "König der Löwen"-Prequel von Barry Jenkins. Der Regisseur spricht mit Kollegin Chloé Zhao ("The Eternals") darüber, wie er zu seinem Posten bei Disney kam – und wie es aktuell um das Drehbuch steht.

Denn zunächst habe Barry Jenkins ("Moonlight") große Skepsis gehabt. "Wer bin ich, einen 'König der Löwen'-Film zu drehen? Kein Sequel, sondern einen Film!" Doch das Drehbuch habe ihn am Ende überzeugt. "Als ich immer weitergelesen habe, verschwand der Gedanke 'Ein Filmemacher wie du macht solche Filme nicht' immer mehr", erklärt Jenkins im Dialog via Variety.

Unterstützung vom Kameramann

Am Ende war es sein Kameramann James Laxton, der Barry Jenkins den letzten Schubser in die richtige Richtung gegeben hat: "James sagte: 'Weißt du was? Es liegt etwas unglaublich Interessantes in dieser Art des Filmemachens, die wir noch nie gemacht haben und die generell noch nicht viele gemacht haben.'" Anschließend sei Barry Jenkins zu den Verantwortlichen gegangen und habe ihnen mitgeteilt, dass er den "König der Löwen"-Film drehen werde.

Jenkins von Zhao inspiriert

Und als er dann auch noch gehört habe, dass Disney seine Kollegin Chloé Zhao nach ihrem Erfolg mit dem Independent-Film "The Rider" (2017) für den Marvel-Blockbuster "The Eternals" verpflichtet habe, dachte er sich: "Wenn sie das kann, kann ich das auch!"

Ob wir die Begeisterung für die Story des "König der Löwen"-Prequels teilen werden, wird sich zeigen müssen. Bisher gibt es noch keine Informationen darüber, wann konkret die Produktion beginnen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Der König der Löwen

close
Bitte Suchbegriff eingeben